Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21655
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Justin Bieber spendet 400.000€ an Aids-Organisation


#7 Vater
  • 01.06.2014, 05:34h
  • Antwort auf #6 von 82rgw33
  • Wenn ich etwas nicht leiden kann und noch nie abkonnte, dann sind das missgünstige Menschen.

    Als wenn du dieses Geld mit 20 nicht liebend gerne kassiert hättest, wenn du es bekommen hättest.

    Ich habe das Geld nicht, du hast das Geld nicht. Ob Justin Bieber nun hundertausend Dollar, eine Million Dollar oder eine Billiarde Dollar besitzt: es ist sein Geld. Gönn ihm das. Wenn du mal Millionenerbe sein wirst, einen Lotto-Jackpot knackst oder was auch immer - er wird dir dieses Geld genausowenig neiden wie ich es tue.

    Verschmähen würdest du soviel Kohle nämlich auch nicht.

    Ich kann verstehen, dass man auch gerne viel Geld hätte, vielleicht auch, dass man die Welt für ungerecht hält. Nicht verstehen kann ich aber, wenn man anderen ihr Glück nicht gönnt.

    Wer weiß? Vielleicht stirbst du irgendwann uralt nach einem glücklichen 95jährigen Leben, während Justin Bieber in 5 Jahren tödlich verunglückt. Wer ist dann zu beneiden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel