Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21699
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bonner Piraten sondieren mit homophober Klein-Partei


#21 AliCologneProfil
#22 elqueeAnonym
#23 FitzwigurenAnonym
#24 FoXXXynessEhemaliges Profil
#25 David77Anonym
  • 04.06.2014, 18:15h
  • Antwort auf #16 von Miro
  • "BIG = rechtspopulistische Partei? Völlig weltfremd, aber Hauptsache nen Kommentar abgegeben"

    DAS sagt gerade der Richtige!
    Hast du die homophobe Werbung der BIG mal in deiner Stadt gesehen??? Ich schon...dort wo man sich offen zeigt, Werbung für "Fairness, Gerechtigkeit, Toleranz, Vielfalt"...
    anderswo in anderen Stadtteilen aber mit homophoben Plakaten werben...da ist von Vielfalt plötzlich keine Rede mehr...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#26 GeorgGAnonym
  • 04.06.2014, 18:57h
  • Ein kleiner Vorgeschmack auf die Zukunft: Sogenannte "progressive" Parteien entdecken plötzlich, dass es für sie mehr bringt, mit moslemischen Fundamentalisten zusammen zu arbeiten als mit zerstrittenen Schwulen und Lesbengruppen. Wann werden die Grünen die Seiten wechseln?
  • Antworten » | Direktlink »
#27 Freak-ShowAnonym
  • 04.06.2014, 19:29h
  • Antwort auf #18 von Witzfiguren
  • Volle Zustimmung!

    Wenn hier plötzlich innerhalb von 1 Minute zig Beiträge komplett umgefärbt sind, zeigt das nur, dass die Piraten-Anhänger offenbar zuviel Zeit haben, um mit ihren Mehrfachaccounts solche Sachen zu machen. Bzw. dass sie Skripte schreiben können.

    Das bestätigt nur wieder, wie wahr die Klischees sind.

    Aber glücklicherweise gibt es auch noch das reale Leben und da können die mit ihren Mehrfachaccounts nicht ändern, dass diese Freak-Show weit unter 5% liegt.

    Und jetzt können die wieder mit ihrer Färbeaktion loslegen und merken nicht mal, wie sie sich damit selbst entlarven.

    Viel Spaß...

    Ich genieße derweil noch ein wenig die letzten Sonnenstrahlen, während ihr vorm Computer hockt und Euch schwarz ärgert, dass Ihr gar nicht anders könnt als berechenbar zu sein.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#28 ach wasAnonym
#29 BernhardsAnonym
#30 BernhardsAnonym

» zurück zum Artikel