Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21954
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Mazedonien: Ehe-Verbot für Schwule und Lesben nimmt erste Hürde


#19 CharlieAnonym
  • 17.07.2014, 14:03h
  • Antwort auf #13 von jhgk
  • "Heteros wollen darüber bestimmen, wie viele Rechte LGBT's zugesprochen bekommen, wie man Familie definiert /definieren soll, wie LGBT's allgemein zu behandeln sind, wie man Rechte von LGBT's verbieten kann. Dazu kann ich nur sagen:" Ihr seid Bimbos von Heteros "

    Ich kann deinen Frust nur zu gut verstehen, doch was sollen wir deiner Ansicht nach dagegen tun? Was wirst du konkret dagegen tun? Viele von uns gehen demonstrieren, unterschreiben Online-Petitionen, leben relativ offen in der Gesellschaft etc. Das reicht offensichtlich nicht aus, um wirklich etwas zu bewirken. Was hast du für Vorschläge, das zu verändern? Alle schwulen Männer per se als 'Bimbos' zu bezeichnen, finde ich übrigens ziemlich respektlos. Warum beteiligst du dich daran, dass wir uns selbst zerfleischen und für etwas verantwortlich gemacht werden, wofür wir nicht können? Gerade wir brauchen Empowerment, das Gefühl von Solidarität und Gemeinschaft.
    Zum großen Teil liegt das Problem wohl eher an gesellschaftlichen Mehrheitsverhältnissen, als allein an unserer Passivität (wobei sich beides natürlich nicht ausschließt). Es wäre meiner Ansicht nach sinnvoller, dass wir uns gegenseitig bestärken und gemeinsam konkrete Ideen entwickeln, etwas zu verändern. Was also wäre hier dein Lösungsvorschlag? Wenn du sagst, dass jeder der das Spiel mitspielt, ein 'Bimbo' ist, nehme ich mal an, du nimmst dich davon aus. Wie gelingt es dir also, das Spiel nicht mitzuspielen?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »

» zurück zum Artikel