Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22017
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Renzi bekräftigt Einführung von "deutscher" Ehe Light


#7 Oliver43Anonym
  • 28.07.2014, 16:52h
  • Antwort auf #5 von Petter
  • @Petter
    "Vor mehr als 10 Jahren war die eingetragene Partnerschaft okay. Aber seitdem hat sich viel getan. Heute muss man eigentlich sofort die Ehe öffnen. Alles andere ist erneute Diskriminierung."

    ---> Da hast du in bezug auf Deutschland, Schweiz oder Österreich vollkommen Recht.

    Hier in den deutschsprachigen Ländern gilt nur seit ein paar Jahren die Parole "EHEÖFFNUNG" als Kernforderung der LGBT-Bewegung.

    Organisationen wie der LSVD und politische Parteien wie Grüne, Linkspartei und Piratenpartei fordern die Eheöffnung.

    Verraten hat diese Forderung leider aktuell derzeit die SPD in Deutschland: dem Gabriel und der Nahles war diese Forderung nicht wichtig genug.

    ---------

    In bezug auf Italien, dem Kernland des Katholizismus, bin ich aber erstmal schon froh, wenn dort ein Lebenspartnerschaftsinstitut verankert wird. Eine Eheöffnung läßt sich dort, wo der Vatikan seinen Sitz hat, nicht so leicht durchsetzen und so ist der Schritt zur Lebenspartnerschaft dort in Italien derzeit richtig.

    ----------

    Vielmehr Druck müßte aber auf die osteuropäischen EU-Länder (Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Zypern) ausgeübt werden, wo es bisher NICHTS an Rechten für homosexuelle Paare gibt !!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel