Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22058
Home > Kommentare

Kommentare zu:
TV-Topverdiener: Gehaltserhöhung für Jim Parsons


#1 VadimAnonym
#2 AnonymAnonym
#3 HinnerkAnonym
  • 06.08.2014, 08:42h
  • 1 Mio für eine 20-minütige Episode? Also bei 24 Episoden pro Jahr 24 Mio pro Jahr. Sicher für die nächsten 3 Jahre. Plus Umsatzbeteiligung.

    Also ich finde, das steht in keinem Verhältnis mehr.

    Ich muss auch gestehen, dass ich die ersten Staffeln noch ganz witzig fand, aber mittlerweile ist längst die Luft raus. Das übliche Problem bei vielen Serien, dass sie noch gemolken werden, wenn sie eigentlich längst beendet sein sollten.

    Da lobe ich mir die britischen Serien: da gibt es i.d.R. nur 6-10 Episoden pro Staffel und selbst bei Erfolgsserien ist nach 4-5 Staffeln Schluss, also haben die meisten britischen Serien max. 40-50 Episoden. Auch da gibt es Langläufer, aber gerade bei den Sitcoms geht es dort anders zu.

    Also ich kann Big Bang Theory echt nicht mehr sehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FoXXXynessEhemaliges Profil
#5 anonymAnonym
  • 06.08.2014, 09:11h

  • Schlecht recherchiert: es handelt sich um die 8. Staffel TBBT!
    Außerdem finde ich es äußerst geschmacklos, permanent (auch in vorhergehenden Artikeln) darauf hinzuweisen, dass Jim Parsons schwul ist - na und??? In heutiger Zeit nichts Erwähnenswertes mehr! Ein bisschen mehr Akzeptanz des Schreibers wäre angebracht! Danke!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 David77Anonym
  • 06.08.2014, 09:39h
  • Antwort auf #5 von anonym

  • Ääh, geschmacklos?! Was suchst DU denn dann auf einer SCHWULEN seite?! Ups, war das jetzt geschmacklos? Ist schwulsein nun etwa ein stigma?! Ist das der grund, weshalb viele schwule stars unsichtbar sind? Weil es geschmacklos ist? Was erwartest du dann von einer SCHWULEN newsseite? Etwa dass die unsichtbarkeit zelebriert wird? Aber vielleicht passt das ja zu deinem namen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#7 Dagobert MouseAnonym
  • 06.08.2014, 17:15h
  • Antwort auf #3 von Hinnerk
  • Ein erwachsener Mann, der professionell einen kleinen Ball mit den Füßen tritt, bekommt auch bis zu zweistellige Millionenbeträge im Jahr.

    TBBT bringt zumindest keine Menschen dazu, sich aus Nationalismus die Birne einzuhauen oder irgendwelche rassistischen"Gaucho-Tänze" aufzuführen. Im Gegenteil: Wissenschaft und klares Denken ohne Gott werden in jeder einzelnen Episode promotet.

    Davon mal abgesehen: Die Schauspieler sind auf Jahre in anderen Rollen nicht mehr einsetzbar, weil alle sie mit ihren alten Rollen identifizieren. Auch für diese einkommensfreie Zeit muss vorgesorgt werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#8 MickyMAnonym
#9 Dagobert MouseAnonym

» zurück zum Artikel