Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22173
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homo-Gegner kündigen fünfte Demo in Stuttgart an


#21 HugoAnonym
  • 25.08.2014, 21:33h
  • Antwort auf #20 von LoreleyTV
  • Mit Verlaub, so einen Schwachsinn hab ich lange nicht mehr gelesen.
    Es geht nicht darum ob Du Dich beleidigt fühlst oder nicht, es geht schlicht und ergreifend um Diskriminierung.
    Wenn jemand meint ich wäre minderwertiger als er, nur weil ich schwul bin, dann ist er bei mir an der falschen Adresse.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#22 kuesschen11Profil
  • 25.08.2014, 23:02hFrankfurt/Main
  • Die fünfte Demonstration der Homo-Gegner und Religions-Fundamentalisten in Stuttgart wirkt schon langsam wie ein Kreuzzug oder Feldzug gegen Menschengruppen.

    Diese Demonstranten werden von einer krankhaften Angst getrieben, denn sie sehen eine pazifistische Aufklärung in der Gesellschaft als Bedrohung an und merken gar nicht, wie sie sich mehr und mehr von demokratischen Werten entfernen.

    Freiheit, Gleichberechtigung und Toleranz werden mit radikalen, unhaltbaren Parolen auf den Müllhaufen geschmissen. Da fehlt nur noch "Sieg heil."

    Nein, danke. Solche hasserfüllten, fanatischen Demonstranten braucht Deutschland nicht oder nicht schon wieder.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 LoreleyTVAnonym
  • 25.08.2014, 23:17h
  • Antwort auf #21 von Hugo
  • mich würde es sehr interessieren,ob Sie, lieber User "Hugo", sich diskriminiert fühlen, wenn Sie "Schwuchtel" genannt werden,Wenn ja, tun Sie mir leid,denn dann hätten die Personen,die Sie als "Schwuchtel" bezeichnen,ihr Ziel erreicht.Von Beleidigung habe ich niemals gesprochen.
    In Bayern gibt es einen Ort mit der Bezeichnung "Tuntenhausen", wäre interessant zu erfahren,ob sich die Einwohner dieser Stadt diskriminiert fühlen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »
#24 LorenProfil
  • 26.08.2014, 02:02hGreifswald
  • "[N]ur wenn unsere Protestbewegung DEMO FÜR ALLE weiter wächst und bundesweit deutlich stärker wird, können wir die zerstörerische Gender-Ideologie und die Sexualisierung unserer Kinder in Schule und Kindergarten aufhalten".

    Diesen reaktionären Protestlern geht es wohl um einen landesweiten Feldzug gegen individuelle Freiheit und Selbstbestimmung (Vorbild: Frankreich), der den Bildungsplan als Anlass für weitergehende Reglementierungen des Individuums (offenbar religiös und politisch motiviert) instrumentalisiert. Daher ist jede und jeder aufgerufen, sich dieser Angriffe auf elementare Persönlichkeitsrechte zu erwehren, sofern sie oder er sich nicht einer fremdbestimmten Moral unterwerfen will.
  • Antworten » | Direktlink »
#25 anonymAnonym
  • 26.08.2014, 07:17h

  • Bei den letzten vier Demos von denen waren Afd und NPD Jugend dabei! Nur gemeinsam können wir die Deppen stoppen! Also am 19 auf die Straße um unseren Senf dazuzu geben!
  • Antworten » | Direktlink »
#26 userer
#27 Fred i BKKAnonym
  • 26.08.2014, 10:17h
  • ....wenn ich diese "Kinderbeschuetzer " sehe ,frag ich mich immer ,wo waren die denn als bekannt wurde ,dass es tausende von Kindesmissbrauchsfaellen durch Pfaffen der RKK weltweit gab und der Vatikan die Strafverfolgung verhinderte und die Eltern bedrohte mit Exkomunizierung fals sie zur Polizei gehen...
    Der Kinderschaender- Jamaika-Bischof wurde sogar mit falschen Papieren in den Vatikan gerettet durch den "guten Franz"

    da haetten die mal lautstark mit grossen Transparenten vor die Bischofsaemter,Kathetralen und Kirchen ziehen sollen ...

    dass sie das nie taten ..zeigt die Verlogenheit dieser Menschen ...

    mich ekeln sie inzwischen an....das ist Abschaum
    in meinen Augen....
  • Antworten » | Direktlink »
#28 panzernashorn
  • 26.08.2014, 11:14h
  • Pseudochristliche Verblödung, die logisches Denken verhindert!

    Wer im Glashaus sitzt, sollte außerdem nicht mit Steinen werfen und erst einmal vor der eigenen Tür kehren.

    Einfach nur widerliche Verdrehung der Tatsachen - mich ekelt.
  • Antworten » | Direktlink »
#29 panzernashorn
  • 26.08.2014, 11:26h
  • Antwort auf #10 von sperling
  • @sperling:

    Danke für den so treffenden Begriff der "Normopath_innen" - man lernt doch immer wieder dazu.

    Auch dieser trifft den Nagel auf den Kopf.

    Wie viele Nägel stecken eigentlich in den Brettern vor deren Schrumpfhirnen?

    Dummheit scheint doch eine weit verbreitete, aber extrem gefährliche Krankheit zu sein.

  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#30 sperlingAnonym

» zurück zum Artikel