Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22203
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwuler US-Footballer ohne Club


#3 MeineFresseAnonym
  • 31.08.2014, 19:33h
  • Antwort auf #1 von m123
  • Er war aber auch einfach nicht dolle und hatte in seinem Verein auf seiner Position sehr starke Konkurrenz.
    Der Abbau der Leistungskurve fing schon beim Draft an.
    Vielleicht ist er mit dem Druck nicht klargekommen der dazu gekommen ist, nachdem er sich geoutet hat, aber seine Leistungen waren im Verhältnis zu früher einfach schwächer.
    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass dem Verein plötzlich einfällt, ihn wegen seiner Sexualität zu streichen, nachdem sie ihn vorher trotz dessen verpflichtet haben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel