Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?2231
  • 04. Januar 2005, noch kein Kommentar

Der Berliner Autor Detlev Meyer starb 1999. Eine Sammlung seiner schönsten Liebesgedichte liegt jetzt zur Erinnerung an ihn unter dem Titel "Korrekte Anmache" vor.

Von Christian Scheuss

Am 30. Oktober 1999 starb Detlev Meyer, der "einzige Dandy der deutschen Gegenwartsliteratur", wie er liebevoll ironisch geadelt wurde. Meyer hinterließ einige wichtige Werke, darunter die dreiteilige "Biographie der Bestürzung" sowie einige Gedichtbände. Zur Erinnerung an den Dichter liegt jetzt eine Sammlung seiner schönsten Liebesgedichte vor. "Korrekte Anmache" bietet einen thematischen Querschnitt durch das lyrische Werk des Berliner Autors. Die wohl kalkulierte, aber unbekümmerte Kombination von Rilke und Pop, George und Beat macht ihm nun einmal so schnell keiner nach. Neben vielen bekannten Zeilen, deren Wiederentdeckung unglaublichen Spaß macht, gibt es in diesem Band auch zwei bislang unveröffentlichte Gedichte aus dem Nachlass.

Korrekte Anmache, Detlev Meyer, 72 S., MännerschwarmSkript, 15 Euro

4. Januar 2005

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.