Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22449
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kirgisistan: Gesetz gegen Homo-"Propaganda" nimmt Hürde


#4 greenpeaceAnonym
  • 08.10.2014, 22:30h
  • Antwort auf #3 von gangstasparadise
  • Auch der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour kritisierte die Kooperation mit dem Unternehmen Ruslan Salis, das von den russischen Volga-Dnepr Airlines und dem ukrainischen Antonov Design Bureau gegründet wurde. Die Firma mit Sitz in Leipzig vermietet Transportflugzeuge vom Typ «Antonow AN124-100» an 18 Nato- und EU-Staaten. Die «Antonow»-Maschinen gehören zu den größten Transportflugzeugen der Welt. Bis zur Auslieferung des Airbus A400M ist die Bundeswehr für den Transport von Hubschraubern oder auch schweren Panzern darauf angewiesen.

    Nouripour sieht in der Kooperation mit Ruslan Salis eine Sicherheitslücke. «Dass die Fracht selbst, die Transportzeiten und Transportrouten offen auf dem Tisch liegen, ist natürlich gerade in einer angespannten Situation wie jetzt eine immense Sicherheitslücke für die Streitkräfte, aber auch für die gesamte Politik des Westens Russland gegenüber», sagte er.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel