Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22620
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Ich habe schon häufiger Homosexuelle gespielt"


#1 FinnAnonym
  • 04.11.2014, 22:48h
  • "Es ist doch völlig egal, ob ein Chefarzt homosexuell ist oder nicht, Hauptsache, er beherrscht seinen Job gut."

    Genau die richtige Einstellung!

    Ich wünschte, so würde mehr Menschen denken...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 LarsAnonym
  • 05.11.2014, 12:02h
  • Komischerweise werden homosexuelle Schauspieler und Künstler kaum gefragt, wie sie es schaffen, Heteros zu spielen.

    Erstaunlicherweise funktioniert in der Kunst der Orientierungs- und Geschlechterwechsel ja meist sehr gut.

    Auch bei Heteros. Wer wundert sich denn darüber, dass fast alle guten Hetero-Schriftsteller hervorragende Frauenfiguren schaffen können und umgekehrt und dass schwule Autoren überzeugend Heterofiguren kreieren können ?

    Wir scheinen als Menschen doch mehr Kapazität zu haben, uns in andere Menschen einfühlen zu können und sie zu verstehen, als man glaubt.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 LangsamLangsamEhemaliges Profil
  • 05.11.2014, 13:41h
  • Antwort auf #3 von Lars
  • Wen will man da fragen ? Offiziell gibt es ja auch fast keine. Das liegt daran, daß die meisten homosexuellen Schauspieler, Sänger oder andere Künstler, die heterosexuelle Rollen spielen, überhaupt nicht geoutet sind, bzw das erst nach Karriereende bzw in Rente tun. Oder erst nach dem Tod, als schwul oder wegen mir auch lesbisch, geoutet werden. Ein Outing während der Karriere, währe schädlich. Das wollen die aber, zum großen Teil auch selbst so. Es wäre eine finanzielle Katastrophe, wenn die Generation Zahnspange erfährt, Ihr Held, aus dem aktuellen deutschen Filmen wäre schwul. Zur Zeit ist das eben noch so.
    Ausser er läuft immer mit abgespreizten kleinen Finger herum. Dann ist es sinnlos sich verstellen zu wollen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel