Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22625
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Landtag rügt Irmer


#1 JadugharProfil
  • 05.11.2014, 14:20hHamburg
  • Homopbhobist und Rassist = Person mit IQ gegen Null! Er wurde nur Politiker, um bequem zu Geld zu kommen und um seine rassistischen und homophoben Ansichten durchzusetzen! Zu mehreren politischen Aufgaben ist er nicht fähig! Den Untauglichen sollte man wie auch in Firmen kündigen und den Zugang zur Politik für immer verwehren.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FinnAnonym
  • 05.11.2014, 14:58h
  • Aber immer noch hält die CDU es nicht für nötig, den aus seinem Amt zu entfernen und aus der Partei auszuschließen.

    Also teilt die CDU wohl seine Meinung (und will es nur nicht so öffentlich zugeben)...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 XDASAnonym
  • 05.11.2014, 16:21h
  • Er hat sich ja nicht nur wiederholt extrem homophob geäußert, sondern auch immer wieder gegen Sinti und Roma und andere Minderheiten gehetzt.

    In einer echten Demokratie stünde der längst wegen Volksverhetzung vor Gericht. In Deutschland kann man mit dieser Gesinnung politisch Karriere machen - bei CDU und CSU.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RobinAnonym
  • 05.11.2014, 16:23h
  • Es ist schon auffallend, dass es bei Homohass immer nur einen Klapps auf die Finger gibt und schon ist die Sache erledigt.

    Aber wehe, man äußert Kritik an der Union oder den Kirchen, dann ist man gleich der hasserfüllte Fanatiker.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HeinerAnonym
  • 05.11.2014, 16:28h
  • Die CDU/CSU ist und bleibt halt ein Hort für Homohasser, religiöse Fundamentalisten und andere Fanatiker und Ewiggestrige.

    Schon nach dem Krieg war die CDU/CSU das Auffangbecken für Exnazis, die in der Union sogar Karriere machen konnten und es bis zum Ministerpräsidenten schafften (z.B. Hans Filbinger).

    Die CDU/CSU wird sich niemals ändern...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
#7 JoonasAnonym
  • 05.11.2014, 16:36h
  • Antwort auf #6 von FoXXXyness
  • Irrtum!

    Diese Rüge haben sie nur passieren lassen, weil es ein PR-GAU gewesen wäre und noch mehr mediale Aufmerksamkeit verursacht hätte, wenn sie die Rüge blockiert hätten.

    Aber würden sie es wirklich ernst meinen, würden sie den aus der Partei ausschließen und ihm sein Amt nehmen.

    Und wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie selbst sich auch freier äußern und weniger zurückhalten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#8 Robby69Ehemaliges Profil
#9 TimonAnonym
#10 sanscapote
#11 PeerAnonym
  • 06.11.2014, 09:25h
  • Faschismus zeigt sich in diesem Land immer offener...

    Und offenbar hat das auch kaum negative Folgen...
  • Antworten » | Direktlink »
#12 ShaunAnonym
  • 06.11.2014, 21:49h
  • "Die Abgeordneten der schwarz-grünen Regierung enthielten sich bei der Abstimmung"

    Was für ein Scheißhaufen!! Da wählen doch Bürger die Grünen, wegen ihrer Gesinnung und dann enthalten die Arschrkriecher sich.

    So viel zur Demokratie...

    Und sich dann über die Politikverdrossenheit aufregen. Jaja.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 pfleger69Profil
  • 15.11.2014, 18:24hKöln
  • Ich kann mich einfach nur wundern: Dass es sowas noch gibt.... der arme Herr Irmer (verheiratet, 2 Kinder) hatte offenbar nur zwei mal Sex. Oder....? Na, na, er wird doch nicht gegen die Pläne des lieben Herrgotts gehandelt haben...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel