Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22648
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Die unverschämte Antwort der CDU


#12 David77Anonym
  • 08.11.2014, 16:24h
  • Antwort auf #10 von sebas
  • "Vom reinen Logikstand hat die Astrid ja LEIDER recht: Würde die transidente Dame nun eine echte(!) Ehebescheinigung erhalten, könnte jede Lebenspartnerschaft vor Gericht ziehen."

    Ja, aber die Ehe wurde ja schon vorher bescheinigt.

    "Das derzeitige Gesetz lässt scheinbar nur die Scheidung und anschließende Verlebenspartnerschaftung zu!"

    Der Logik nach ließe es nicht nur die Scheidung zu, sondern würde diese erzwingen. Und genau das ist der Punkt, an dem es gegen den Schutz der Ehe verstößt, auf den man sich ja sonst gerne beruft.
    Denn dieser ist ja im GG verbrieft. Nicht hingegen steht im GG wie die Ehe auszusehen hat...

    "Lieber mal für mehr Akzeptanz werben und die Gleichstellung mit der Ehe massiver einfordern, wenn man sie denn haben will. Dann klappts auch mit den Formalitäten."

    Eigentlich spricht dieser Fall ja für die Gleichstellung, und genau damit sollte man auch darauf verweisen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »

» zurück zum Artikel