Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22648
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Die unverschämte Antwort der CDU


#35 stromboliProfil
  • 10.11.2014, 11:21hberlin
  • Antwort auf #29 von Dont_talk_about
  • dummerle...
    natürlich hat geltendes recht umgesetzt zu werden.. wenn also dein herzenswunsch in erfüllung ginge, muss das bestehen des partnerschaftsgesetzes als berechnungsgrundlage herhalten.. na, 15 jahre bestandsrecht!

    Aber weg vom gesülze: ich will kein homofreundliches gesetz.. ich will allgemein gültiges recht: GERECHTIGKEIT!

    Ob für mich und andere ist dabei unbedeutend, es muss eben für alle gleich sein.
    Das stellt aber auch die gesetzmäßigkeit nach dem familienrecht als ausnahmeregelung gegenüber dem individuum in frage.

    Für mich gilt deshalb:
    Abschaffung der familienförderung insgesamt, zu gunsten einer förderung nur der kinder-heranwachsenden und alten!
    Ansonsten können sich heteros wie homos den ehescheiß sonst wohin stecken!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #29 springen »

» zurück zum Artikel