Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22657
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
AfD-Homos: Nicht für LGBT-Rechte, sondern gegen "links-grüne Schreihälse"


#10 Harry1972Profil
  • 09.11.2014, 16:23hBad Oeynhausen
  • "Nachdem man allerdings queer Engagierte von den Linken in Vorständen von Homo-Verbänden, -Stiftungen, Aidshilfen und CSD-Vereinen bereits seit Jahren hofiert, kann man den bislang praktizierten Ausschluss der homopolitisch bei der AfD Engagierten aus der 'Gay Society' kaum mehr irgendwie glaubhaft begründen."

    Homopolitisch bei der AfD Engagierten?
    Kann dieser Herr Berger überhaupt richtig lesen?

    Die Aussagen dieser beiden AfD Bundessprecher belegen doch ganz klar, daß es diese Homogruppe innerhalb der Partei nur gibt, damit die Partei weniger homophob erscheint und sie innerhalb der Partei sonst keine Notwendigkeit für ihre Gruppe sehen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel