Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22712
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ein Kuckucksei in der Hirschfeld-Stiftung?


#6 BildungsplanRealAnonym
  • 17.11.2014, 15:21h
  • "Die gutbürgerlichen homosexuellen Männer, die ich kenne, die sind weder schrill noch küssen sich in der Öffentlichkeit oder gehen auf den CSD."

    Eben deshalb, ganz un"gutbürgerlich":

    Bildungsplan real, im Alltag, im öffentlichen Raum, überall und jeden Tag!

    Und notwendigerweise - da bisher so nicht wahrnehmbar - in organisierter Form, z. B. lokale Visibility-Gruppen bilden, die in regelmäßigen Schichten an stark frequentierten Orten schwule Liebe, Zärtlichkeit, Erotik sichtbar machen!

    Das wird dann für viele Schwule ein enorm wichtiges, gemeinsames Einüben eines selbstverständlichen Zeigens von Schwulsein in der Öffentlichkeit, das bis zum heutigen Tage überwiegend NICHT stattfindet. Gerade weil die schwulen "Vorbilder" fehlen, die sich auch nur ansatzweise vergleichbar selbstverständlich mit ihrer Sexualität zeigen, wie später heterosexuell lebenden Menschen das von kleinauf vorgelebt wird. (Und eben deshalb wollen die reaktionären Aggressoren ja auch mit allen Mitteln dafür sorgen, dass das so bleibt!)

    Vor allem:

    OHNE um Erlaubnis zu betteln! (Auch nicht um die Erlaubnis schwul-lesbischer Anbiederer und/oder Stiftungs-/ Verbands-..."Funktionäre", denen es in erster Linie um die Sicherung ihrer eigenen sozialen Privilegien geht, nicht um die Lebenswirklichkeit und tatsächlich GLEICHE Lebensrechte von Kindern und Jugendlichen der Arbeiter*innenklasse.)

    Eine der Fragen, die es aufzuwerfen gilt:

    Sperren die "Kindeswohl"-Homophoben dann ihre Kinder ganz ein oder filtern über eine Spezialbrille, welche Liebe und Sexualität diese draußen sehen dürfen (*natürlich* nur die heterosexuelle)?

    Wie lange dauert es eigentlich noch, bis "gutbürgerliche" rechte Allianzen (schon wieder) nach einem offiziellen Verbot homosexueller Sichtbarkeit rufen?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel