Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22749
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hannover: "Demo der Dumpfbacken" in Schranken verwiesen


#26 TheDadProfil
  • 23.11.2014, 13:19hHannover
  • Antwort auf #15 von Wahnsinn
  • ""Da sieht man wieder mal, wohin religiöser Wahn führt...""..

    Dieser Mann stand während der gesamten "Auftaktveranstaltung" bei denen die Organisatoren ihre Hetzreden hielten, abseits der Veranstaltung auf einem freiem Sück des Steintoplatzes, hielt das Kreutz vor sich, und er brabbelte, sein Perlenkettchen durch die Finger laufend den Rosenkranz vor sich her..

    Das Kreutz machte bei näherer Betrachtung den Eindruck einer heimischen Bastelarbeit aus Holz, und die Figur schien aus Kinder-Knete oder ähnlichem Material selbst geformt..

    Andere hatten Kreutze aus Styropor dabei..

    Neben einem auf den Bildern in der Galerie abgebildetem Mann der offensichtlich im Pasoralem Gewand erschien, hielten sich dort auch etliche Mitarbeiter Katholisch Kirchlicher Betriebe auf..

    Neben der erwähnten Frau der "Kirche in Not", eine päpstliche Stiftung die Kohle sammelt um weltweit katholische Ausbildungseinrichtungen zu unterstützen, Bibel-übersetzungen und auch Radio-Programme zu finanzieren, also eine reine Propaganda-Abteilung des Vatikan, tummelten sich Mitglieder verschiedener Freikirchen, unter ihnen ein pensionierter Pastor, und sogar Mitglieder der Mun-Sekte, die sich hier in Deutschland "Vereinigungskirche" nennen muß, den Status eines eingetragenen Vereines hat, und in Hannover ein Schulungszentrum unterhält..

    Den meisten Teilnehmern der "Demo für Alle" kann man auch hier wieder unterstellen, keine Kinder im schulpflichtigem Alter zu haben, so etwa die Frau Ruth Heil, die sich freute "neulich das 12. Enkelkind bekommen zu haben", was spontan die Frage in mir auslöste, ob sie das selbst zur Welt gebracht hätte ?

    Sie "beschwerte" sich dann, sie hätte den Eindruck, dieses Kind müsse Daniel genannt werden, weil ja nicht sicher sei, "ob aus ihm nicht doch eine Daniela werden soll" !

    So viel Dummheit versammelt auf einen so engen Raum habe ich schon lange nicht mehr erleben müssen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel