Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22749
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Hannover: "Demo der Dumpfbacken" in Schranken verwiesen


#31 Robby69Ehemaliges Profil
  • 23.11.2014, 16:50h
  • Antwort auf #6 von Timon
  • Etwas "off-topic", da es nicht direkt mit der "Hass-Demo" dafür aber mit dem Homo-Hass und der rechten Ausrichtung der AfD zu tun hat:

    Heute Morgen um 8.20 Uhr haben sie im Radio in 'B5' (=Bayern 5) innerhalb der 'Inlandschronik' einen Beitrag über die rechte und homophobe Ausrichtung der AfD gebracht und darin die AfD mehrmals wortwörtlich "rechtspopulistisch" gebrandmarkt und außerdem endlich auch mal DIREKT angesprochen, dass diese verdammte Scheiß-Partei gegen uns Homosexuelle hetzt! Endlich mal ein deutliches und klares Statement! Hätte ich dem BR gar nicht zugetraut, muß ich sagen.

    Naja, und in Bezug auf die jetzige Hass-Demo sieht man auch wieder mal, WIE die Ausrichtung der AfD ist: RECHT UND HOMOPHOB!
    Da nützen auch keine gewinselten Lügenmärchen von unserem AfD-Troll lig was!
    Diese verdammte Homo-Hasser-Partei AfD zeigt immer wieder verdammt deutlich ihr wahres Gesicht!
    So viele Nebelkerzen kann der Lig-Troll gar nicht werfen, um das noch vertuschen zu können. Grins...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#32 Robby69Ehemaliges Profil
  • 23.11.2014, 16:55h
  • Antwort auf #23 von Harry K
  • Vor allem sind die meisten Kinderschänder in diesen verdammten bigotten Familien und dem "Bodenpersonal" dieser Scheiß-Gehirnwäsche-Sekten zu finden.
    Genau DIE hasserfüllten Idioten also, die gegen den Bildungsplan und damit auch gegen uns LGBTIs kämpfen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#33 matt_e
  • 23.11.2014, 17:33h
  • Frau von Beverfoerde, sie hat ja schon in einigen TV Sendungen (Will, Illner etc., Sendungen findet man bei Youtube) die letzten 2-3 Jahre deutlich gemacht, welche Position sie vertritt und die ist 100% christlich-fundamentalistisch.

    In einer TV Sendung sagte sie, die Homo Lobby ist halt stark und darum fallen auch gerichtliche und politische Entscheidungen heute zu Gunsten der Homos aus. Das muss man sich mal vorstellen!

    Die Positionen dieser Frau sind einfach mal so was von daneben, unglaublich.

    Das Problem bei uns ist leider oft (noch), die Wurzeln dieser diskriminierenden Vereine reichen bis weit in die CDU/CSU, von Beverfoerde ist auch in der CDU. Aber auch dort bröckelt ihr Einfluss. Darum kuscheln die jetzt alle gern mit der AfD, die nutzt die Gunst der Stunde.
  • Antworten » | Direktlink »
#34 -hw-Anonym
#35 WeseraalProfil
  • 23.11.2014, 18:01hBremen
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • "Würde Dummheit in Deutschland bestraft werden, dann kämen Frau Hedwig von Beverfoerde und ihr homophobes Gesindel für immer hinter Gitter!" schreibst du.Dem kann ich noch etwas hinzufügen: Wenn Dummheit weh täte dann könnte die pharmazeutische Industrie gar nicht genug Opioide und Opiate produzieren, um den Bedarf dieser Leute an starken Schmerzmitteln zu decken
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#36 timpa354Ehemaliges Profil
#37 goldfingerAnonym
#38 AlimuttiAnonym
  • 23.11.2014, 19:16h

  • Und wieso lässt ihr keine wahlprogramme und wählt cdu ? Fast jeder von euch hat sie gewählt weil ihr angie mutti toll findet und angst hattet ihr dürft kein fleisch mehr essen :-) ist so geht mal in euch :-) in bw hatten auch alle angst das sie kein auto mehr fahren dürften :-))) in thüringen haben viele hartz 4 empfänger afd gewählt weil sie meinen dann bekommen sie mehr hartz 4 weil dann keine flüchtlingen mehr reinkommen nur dumm das afd dennen das wahlrecht nehmen will wenn sie an der macht sind steht ganz klein recht hinten bei dennen :-))
  • Antworten » | Direktlink »
#39 abc321Anonym
#40 Danny387Profil
  • 23.11.2014, 20:00hMannheim
  • Antwort auf #36 von timpa354
  • Tja, und leider haben #4 und #36 sehr recht! Ich habe auch schon in der Schule die Augen gerollt, was Lehrer reihenweise für Dödel und Oberdödel sind. Mittlerweile zeigen das auch Statistiken: Ganz vorwiegend mittelmäßige Schulabgänger mit mittelmäßigen sozialen Kompetenzen werden Lehrer. Die guten Abiturienten werden statistisch gesehen kaum Lehrer. (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

    Wie schon #4 sagte: Musste mal raus ...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #36 springen »

» zurück zum Artikel