Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22763
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Reformhaus-Magazin: Homosexualität ist gegen die Natur


#11 stromboliProfil
  • 25.11.2014, 15:43hberlin
  • Antwort auf #3 von GeorgG
  • ups.. da blickt der georgG ja mal durch..
    Ja, es sind die "68ziger", die dir zumindest bis heute dein angepasstes leben ermöglichten, schließlich erkämpften WIR uns diese "vielen liberalen punkte"...

    Wollen wir nun mal sehn, wie die generation georgG sich gegen die wiederkehrende entliberalisierung zu wehr setzen wird..., eingekreist von ihren illiberalen zeitgenossen
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#12 MiepmiepAnonym
  • 25.11.2014, 15:43h
  • Antwort auf #6 von RWTH

  • "Schwule Nazis", das ist doch ein alter Propaganda-Hut, er geht bis auf die Zwischenkriegs-KPD zurück... Vgl. auch Röhm, Kühnen etc. Die Homoerotik des Männerbündlertums / Militarismus...
    Allem Bösen konnte man mit dem "Sodomie"-Vorwurf noch eine Krone aufsetzen.

    Und wenn der Papst heute vorm EU-Parlament über menschenverachtende totalitäre Gewalt-Ideologien und die "fruchtbare Familie"
    als natürliche, allein glückseeligmachende Form
    menschlichen Zusammenlebens redete, dann spach daraus zwischen den Zeilen eben jene Vorstellung, daß Perversion der Macht und zivilisatorischer Verfall mit sexueller "Perversion" verknüpft (bzw. durch diese verursacht) seien. Babel, Sodom...

    In etwa so wie auch einige Wirrköpfe Adolf Hitler "abartige Praktiken" mit Eva Braun andichten wollen.

    Dass klassische Texte der Theosophie und Anthroposophie, aus denen sich auch die heutigen NewAge-Lehren teilweise speisen, vor schrägen rassistischen und sexistischen Auffassungen nur so triefen, ist erst recht nichts Neues.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#13 AdamAnonym
  • 25.11.2014, 15:44h
  • So langsam habe ich das Gefühl wir sind irgendwie so neue Hau drauf Idioten für alle.

    Wollen sie wem Hassen ? _Kein Problem nehmen sie die Homos das ist legal und oki...!!Das tun ja auch wir die Parteien immer schön drauf...!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 TheDadProfil
  • 25.11.2014, 15:46hHannover
  • Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen..

    Wer stellte hier neulich in den Raum das eine Zugehörigkeit zu altem Adel zu einer Deformation der Persönlichkeit führt, die dann schlußendlich konsequent in die Gruppe der Bildungsplangegner führt ?

    ""und erklärt triumphierend, dass sich die Natur bald den unnatürlichen Schwulen und Lesben annehmen würde.""..

    ""Ein Verstoß gegen ein Universalgesetz führt immer zu einer Gegenreaktion der Natur.
    Also wird auch bei diesem Verstoß eine entsprechende Gegenreaktion auftreten, wobei wir noch nicht wissen, wie diese aussehen wird""..

    "wir" wissen noch nicht wie diese gegenreaktion aussehen wird..

    Doch, das wissen wir..
    Deutschland hat diese Allmachtsphantasien gepaart mit den Auslöschungs-Methodiken bereits schon einmal erlebt !

    Unfaßbar das sich ein Mediziner zu einem solchem Schwachsinn versteigt !

    Dem gehört die Aprobation entzogen !
  • Antworten » | Direktlink »
#15 TheDadProfil
  • 25.11.2014, 15:48hHannover
  • ""Andere kostenlose Gesundheitsmagazine sind Gott sei Dank schon weiter:""..

    Äh ?

    WEM sei Dank ?

    Müssen solche Sätze hier sein Dennis ?
  • Antworten » | Direktlink »
#16 venice-89Anonym
#17 Venice-89Anonym
  • 25.11.2014, 15:54h
  • Man sollte ggf. hinzufügen, dass das Reform-Magazin NICHT vom Reformhaus rausgebracht wird.

    Das Offizielle Magazin ist der Reformhaus-Kurier

    www.reformhauskurier.de/

    Was natürlich nicht bedeutet, dass es ggf. mit dem Magazin trotz dem eine Zusammenarbeit gibt und das man diese überprüfen sollte.
  • Antworten » | Direktlink »
#18 Chris HannoverAnonym
  • 25.11.2014, 15:58h

  • Ist schon spannend, dass sich ein Gelehrter wie Herr Dr Rose darauf beruft, die Nazis seien durch Yin und Yang vernichtet worden.
    Abgesehen davon, dass der Vergleich unverschämt ist, stellt sich die Frage ob die Alliierten und die Rote Armee wohl mit Yin und Yang zu vergleichen sind, denn die haben schließlich Hitler nieder gestreckt. Das hat schlichtweg nichts mit Natur zu tun, sondern mit knallharten Waffen.
    Des Weiteren bedient sich der Dr einer Sprache wie sie die Nazis sie verwendeten. Ergo: ist er wohl bald selbst Opfer seiner Theorie und die YinYang-Dynastie schlägt zu?
    Der Typ denkt nicht richtig nach und es ist die Frage: was hat er schlimmes erlebt, um solch einen Hasstext zu schreiben?
  • Antworten » | Direktlink »
#19 TheDadProfil
#20 TheDadProfil
  • 25.11.2014, 16:05hHannover
  • Antwort auf #6 von RWTH
  • Schau dem Mann ins Gesicht, und Dir wird klar,
    er hat in dem Satz zwei kleine Wörtchen verschluckt :

    ""Zuvor hatte Rosen erklärt, wie die Gesetzmäßigkeiten von Yin und Yang bereits (leider) für den Untergang des Dritten Reiches verantwortlich sein soll - jetzt sind seiner Meinung nach (endlich) die Homos dran.""..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel