Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22770
Home > Kommentare

Kommentare zu:
St. Petersburg: Mob greift Anwalt von LGBT-Aktivisten an


#1 Konrad DAnonym
  • 26.11.2014, 12:57h
  • Geht es nur mir so oder ist die Überschrift verwirrend?

    "Anwalt von LGBT-Aktivist angegriffen"

    Das klingt doch so, als ob ein LGBT-Aktivist einen Anwalt angegriffen hat - aber das Gegenteil ist doch der Fall, oder?
    Anwalt eines LGBT-Aktivisten angegriffen?

    Verwirrten Gruß
    Konrad D.
  • Antworten » | Direktlink »
  • Anm. d. Red.: Ist inzwischen geändert, Danke für die vielen Hinweise!
#2 AlexAnonym
  • 26.11.2014, 13:02h

  • Wenn sogar schon russische Politiker Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle auffordern, das Land zu verlassen, wäre es pervers, wenn die sexuelle Orientierung hier nicht als Asylgrund anerkannt wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LorenProfil
  • 26.11.2014, 14:42hGreifswald
  • "Geh doch nach drüben!" wurde einem in 1960-80er Jahren nicht selten hinterhergerufen von den Rechtsauslegern, die argumentativ im tiefsten Keller herumlaborieren. Und wo wollte man den Stadtrat Milonow, den Volksverhetzer und Menschenfeind, politisch anders verorten als im nationalistisch-klerikalen rechtsextremen Sumpf dieser eigentlich so schönen Stadt.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 goddamn liberalAnonym
#5 timpa354Ehemaliges Profil
  • 26.11.2014, 18:06h
  • Also mir sind alle russische LGBT herzlich willkommen, talentierte engagierte Menschen kann Deutschland sehr gut gebrauchen und zu dem Menschenhasser Milonow, sein Karma wird ihn einholen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SebiAnonym
  • 26.11.2014, 18:47h
  • Russland driftet immer mehr in den Faschismus ab...

    Bei deren militärischer Macht wird das immer mehr zur Gewalt für den Weltfrieden.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 goddamn liberalAnonym

» zurück zum Artikel