Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22795
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Polen: Schwuler wird Bürgermeister


#6 OliverZiAnonym
  • 01.12.2014, 13:09h
  • Silikon Valley für EE?

    Ich wünsche viel Erfolg dabei - aber das wird nicht passieren.
    Erstens mal liegt das Silicon Valley für EE zufällig im Silicon Valley, was neue Technologien anbelangt und noch mehr liegt es für Europa in Deutschland und dort besonders im Silicon Saxony.
    Polen hat in diesem Bereich nicht einen Hauch "Intelectual Property", Know How oder überhaupt nur den Willen es zu unterstützen. Eine Zusammenarbeit mit den Universitäten und Forschungslabors wird niemals auf einem Niveau wie in Deutschland stattfinden. Es gibt keine nennenswerten Unternehmen für EE Ausbau und meines Wissens nach nicht eine einzige echte Produktionsanlage für Windräder oder Solarzellen. Polen ist ein Energiedinosauerier, der Saurier in Form von Kohle verfeuert.

    Es hieß mal, dass in Nachbarschaft zu meiner Stadt über die Grenze ein Kugelhaufenreaktor gebaut werden soll - ich hatte mich drauf gefreut, weil es viel Geld und Wissen in die Region gebracht hätten - außerdem wäre das Braunkohlekraftwerk geschlossen worden und damit endlich die Strahlenbelastung in der Gegend gesunken. Nicht zu reden vom Blei, Cadmium, Arsen und Quecksilber in der Luft.
    Überall sterben hier die Menschen an Darmkrebs - weil sie ihr Leben lang Lebensmittel mit mit giftigem Feinstaub drauf gegessen haben. Die Granitplatte hier ist radioaktiv (man hätte fast Uran gefördert) und darüber liegt die Braunkohle die nun auch verstrahlt ist. Es wird verfeuert, die Strahlung frei. Und all das Gift. Ich lebe in Hörweite zu diesem Monster, das auf 750MW ausgebaut wurde in gerade auf 1500MW ausgebaut wird. Die Leute direkt daneben müssen eine Geräuschlulisse von Düsenflugzeugen ertragen. Bin jahrelang daran vorbeigependelt und durfte in der allerfrühesten Morgendämmerung sehen, wie zufällig nur in der Dunkelheit ein dicker, gelblicher Rauch da raus kam. Im Winter liegt manchmal (radioaktiver) Staub auf dem Schnee. Viele haben das gesehen. Viele Gutachter und Köagen wurden von Menschen, Kommune, Land und EU bezahlt - immer mit schöner Vorwarnzeit und immer war alles in bester Ordnung und sauber.
    Ich hätte wirklich gern den Kugelhaufenreaktor gehabt :(

    Wer mal die Ausmaße des "Lochs" sehen will, kann man ja auf Google Earth nach Zittau suchen - keine Sorge : den größten Tagebau Europas daneben sieht man ohne genauere Erklärungen. Wenn man auf einem beliebigen Berg im Gebirge steht, sieht man immer diese Monströsität. Wie sehr ich mir Wünsche, dass das Kesselhaus in einem Feuer komplett evakuiert wird und danach komplett hochgeht.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel