Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=2281
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Moshammer-Mord aufgeklärt


#111 DanielAnonym
  • 17.01.2005, 09:56h
  • Wie dumm kann man eigentlich sein? Die konservative Presse hat einen Vorwand gefunden gegen zwei Minderheiten (Schwule und Ausländer) zu hetzen. Und was tun wir? Die Minderheiten schlagen sich gegenseitig verbal die Köpfe ein, statt sich gegen diese intollerante Gesellschaft zu stellen und sie zu ändern. Wäre unsere Gesellschaft nicht so, dann hätte Moshammer nie seine Homosexualtiät im Verborgenen leben müssen, der Täter wäre nie am Rand der Gesellschaft gelandet. Mensch Leute, denkt doch mal nur eine einzige Sekunde nach!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#112 NobbiAnonym
  • 17.01.2005, 10:06h
  • Dieser Kommentar wurde von der Redaktion gelöscht, weil er gegen die Nettiquette verstoßen hat. Wir bitten erneut um eine angemesse Diskussion ohne persönliche Beleidigungen und Denunziationen!
  • Antworten » | Direktlink »
#113 [1]Anonym
  • 17.01.2005, 10:28h
  • Das war's?
    Das war der 17te Januar 2005, wo man Herrn Moshammer seinen Mörder gefasst hat, und sich die schwule community von ihrer wahren Seite zeigte.
    Grösstenteils "No Tolerantz". Kein Mitleid mit dem Opfer, nur massenstarke Polemik.
    Es heisst "jeder Staat bekommt seine Kinder, die er verdient".
    Das ist durchaus auf die schwule community übertragbar.
    Traurig und erschreckend.
  • Antworten » | Direktlink »
#114 TomAnonym
  • 17.01.2005, 12:05h
  • Zu Hans Peter.
    Erstaunlich ist doch nur das du der ja aus einen sauberen Dorf kommst,und Schwule als Abschaum bezeichnet,es nötig hast in einen Schwulen forum mit "Abschaum " zu Diskutieren. Die Frage nach der Fortpflanzung durch Schwule beweist doch das euer Dorf nicht ganz echt ist , und deine Einstellung ist einfach zum Kotzen .
    Es haben hier schon welche gesagt und ich tue es jetzt auch . SPIESSER ! der sich auf die Bilder der schwulen einen runterholt .
  • Antworten » | Direktlink »
#115 jovanny88Anonym
  • 17.01.2005, 12:43h
  • ja da ist einer an einen ort aufgewachsen wo ewr glaubt das die welt noch in ordnung ist wo schwule als abschaum gelten sollen wo es keine stricher oder huren geben soll wo die hetros nur sex machen um kinder zu machen un wenn sie dann genug nachwuchs gemacht haben dann ferlieren sie auch noch das interresse an sex aber anscheinend soll dieser ort dann nicht einmal mitleid mit einen toten haben der heimtükisch und gemein ermordet wurde der sicher freunde hatte die ihn liebten denen er jetzt sehr fehlt die aufrichtig um ihn trauern weil sie ihne aufrichtig liebten und auf der anderen seite ein mörder ein grausamer mörder der aber auch freunde hat die sicher jetzt mit sich zu kämpfen haben sich fragen wieso hat er das nur getan wiesooo ??? alles in allen eine tragödie aber was sicher nicht gut ist wenn mann heute sagt icht hatte angst das herr mooshammer meinen sohn anpricht dein sohn hätte nein sagen können wenn er nicht wollte und es währe nichts passiert aber herr mooshammer wurde sicher nicht gefragt ob er ermordet werden wollte odere nicht er wurde einfach kalt gemacht wie ein stück vieh von eine hinterlistigen feigen menschen und manche glauben jetzt auf ausländer losgehen zu müssen und fergessen das es auch deutschstämmige gemeine mörder gibt also lasst die kirche bitte dort wo sie steht und seit nett zu einander last jeden so leben wie er will und respektiert euch gegenseitig wer ohne sünde ist sollte schnell eine kleine begehen das er zur menschheit passt .
    mögen die toten in frieden ruhen .
    und begleiten wir die trauernden in würden
  • Antworten » | Direktlink »
#116 deejayAnonym
  • 17.01.2005, 13:18h
  • Ich habe nun hier die Einträge bis ca. Nr. 37 gelesen, den Rest nur vereinzelt - das liest sich wie ein Drama hier. Vielleicht solltet ihr alle mal fix das ZDF-Mittagsmagazin gucken und schauen, was dort gleich wieder kommt. Thema: "Gefahr aus dem Internet: Pädophile in Kinder-Chatrooms". Und das in einer Sendung, wo natürlich auch über R Moshammer berichtet wird - und pber das "Homosexuellen-Milieu". ZDFtext hatte den Begriff z.B. bis zu einer Protestmail meinersteits im Videotext S. 501 verbreitet (Textvorlage war DPA-Meldung). Auf Proteste meinerseits über deren Boulevardjournalismus im Morgenmagazin gab es noch keine Reaktion. Man sollte doch nun, anstatt sich hier an die Kehle zu gehen, gegenseitig motivieren und mal selber aktiv werden, das ZDF mit Mails bombardieren und alle anderen Medien auch, die sich einer Sprache bedienen, die wir alle (ja, WIR Homosexuellen...) nicht verdient haben. Zumal, man stelle sich das einmal vor, sehr viele in den Redaktionen welche VON UNS sind!
    Abgesehen mal davon glaube ich auch nicht (es wurde hier irgendwo erwähnt), dass das mit dem 2000-Euro-Deal stimmt... JEDER, ob Moshammer und ein Durchschnitts-Homosexueller, weiss, dass das ein Preis ist, der kaum gezahlt wird - selbst nicht für eine Nacht mit Mr. Universum... Irgendetwas stimmt da nicht. Abgesehen davon - R Moshammer ist komplett eingekleidet gefunden worden..hat der sich "danach" wieder angezogen, um umgebracht zu werden??? Oder war alles noch gar nicht zum Äußersten gekommen und das Geld sollte "davor" gezahlt werden? Oder...Spekulationen, aber irgendetwas stinkt da gewaltig.
    Also bitte, erstmal ZDF einschalten und mal ganz genau verfolgen, was der Öffentlich-rechtliche da investigativ über den Äther jagt!
  • Antworten » | Direktlink »
#117 Hans PeterAnonym
  • 17.01.2005, 13:38h
  • AN TOM: Ich gebe Dir recht,ich kann am Schwul-Sein nichts gutes finden.Wenn Du mich als Spiesser bezeichnen willst,so ist das Dein Problem. ABER: Dann dürfte ich Dich mit etwas bezeichnen,das DU vermutlich tust,und was KEINE Beleidigung sondern im juristischen Sinn eine Tatsachenbehauptung ist: Du bist ein Schwanzlutscher weil Du an Penissen lutscht,und Du bist ein Arschficker,weil Du anale Penetration machst. Ich habe mich bei einem Juristen erkundigt,wenn man einen Schwulen so bezeichnet,ist das KEINE BELEIDIGUNG! Du hast ABER RECHT,ich selber HOLE MIR AUSSCHLIESSLICH SELBER EINEN RUNTER, denke dabei an geile Männer,und ich verachte mich und diese Männer dafür! Das wirst Du sicher nie verstehen können,so wenig wie Du mein Dorf verstehst, gut, dass Du NIE bei uns Ferien machst!
  • Antworten » | Direktlink »
#118 Aladin K.Anonym
  • 17.01.2005, 13:49h
  • Ich bin dafür, daß sich Männer lieben dürfen. Dieses Verhalten ist doch normal und völlig heterosexuell. aber ich bin gegen Sex zwischen Männern.Gott hat uns so geschaffen.
  • Antworten » | Direktlink »
#119 TomAnonym
  • 17.01.2005, 13:54h
  • Das letzte mal was zu Hans Peter.
    Der Jurist scheint auch aus den Hinterland Dorf zukommen. Es ist eine Beleidigung denn nicht alle >Schwulen Lutschen oder ficken in den Arsch.
    Dein Anwalt scheint genauso dumm zu sein wie Du.
    Der einzige tost den ich Habe ist das du bei deinen Eltern als Abschaum gilst .
  • Antworten » | Direktlink »
#120 Hans PeterAnonym
  • 17.01.2005, 16:23h
  • An TOM:
    Lieber Tom,ich war natürlich nicht so dumm,mich gegenüber meinen Eltern zu outen. Ich bin ungeoutet. Da bleibt lediglich mir der Trost, falls Du geoutet bist, dass meine Eltern Dich als das betrachten,was Du hofftest, dass meine Eltern von mir denken.Für meine Eltern bin ich ein netter lieber Junggeselle,der halt Single ist weil er keine Frau findet. Damit können sie gut leben. Sex ist dort wo ich herkomme wie schon geschrieben für die Fortpflanzung und sonst nichts.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel