Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=22855
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Jens Spahn ins CDU-Führungsgremium gewählt


#2 25u5zhgfewAnonym
  • 10.12.2014, 11:30h
  • Der Typ is nur ne Lachnummer.

    Und er is nur an seiner eigenen "Karriere" interessiert.

    Gerne dekoriert sich die Union mit Schwulen, die gegen gleiche Rechte für Schwule stimmen. Offenbar kann man in solchen Arschlochparteien wie der CDU mit Selbstverleugnung, Verlogenheit und praktizierter, öffentlicher Nichtselbstachtung wunderbar "Karriere" machen.

    Der Typ begreift einfach nicht, dass er von der Union nur instrumentalisiert wird, um die Union pseudotechnisch sagen zu lassen "Schaut her, wir wollen Homosexuelle nicht diskriminieren, wir haben 'sogar' Homosexuelle bei uns im Präsidium".

    Man muss schon ziemlich gehirnverbrannt sein und äußerst wenig Selbstachtung besitzen, wenn man als Schwuler in der Union ist.

    Ich würd NIEMALS einer Organisation beitreten, die total verlogen behauptet Homosexuelle nicht diskriminieren zu wollen, obwohl sie es tatsächlich seit vielen, vielen Jahren tut. Erst recht nicht als Homosexueller.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel