Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=2313
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kirche doch gegen Kondome


#11 josefAnonym
  • 22.01.2005, 07:42h
  • wann merken die menschen endlich das dieser glauben für soviel leid und krankheit verantwortlich ist.und keuscheit das ich nicht lache sie bringen es ja selber nicht fertig,und da wollen sie andern vorschriften machen.ich bin schon lange aus dem verein ausgetreten und seither geht es mir gut.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 WolfgangAnonym
  • 22.01.2005, 11:27h
  • @ vorredner:
    Das mit dem Austreten aus der Kirche ist so eine Sache ... es hilft nichts!
    Wir müssen der Stachel sein und dort kämpfen, Leute hebt endlich Euren Arsch hoch ... nicht nur auf dem CSD freundlich winken und lächeln, weil es so einfach ist!
    HEUTE, wo wart ihr denn vor 30 Jahren, vor 20 Jahren ...
    wenn es damals nicht Leute gegeben hätte, die gekämpft hätten, wäre das heute für uns nicht so einfach ...
    und das gilt auch für die Kirche .. sie baut doch gerade darauf, das wir gehen .. um es den verbliebenen noch schwerer machen zu können ...
    Und wenn Flucht aus "Vereinen" das Einzige ist, was ihr zur Problemlösung anzubieten habt, dann frage ich mich, was aus dem Staat werden soll ...
    aber da ist das "Nicht zur Wahl gehen" mit dem "Vereinsaustritt" gleichzusetzen.
    Uns scheint es viel zu gut zu gehen, sonst hätten wir auch den Mut, gegen Kirchens in der Kirche gemeinsam anzugehen .. Gutes Beispiel: die geringe Beteiligung an der Aktion am Familiensonntag.

    Das war das Wort zum Sonntag :-)
    Herzliche Grüsse
    Wolf

    PS: Bin weder Pfarrer, noch Lehrer. Aber immer noch in der Kirche ...
  • Antworten » | Direktlink »
#13 NaYthanAnonym
  • 22.01.2005, 12:47h
  • @Uwe:

    Ich denke ich kann mir schon vorstellen, warum es die Religionen so auf die Sexualität abgezielt haben.
    Freie Sexualität bedeutet Freiheit.
    Nichts macht so frei und hemmungslos, wie eine schöne geile Nummer.
    Aber Freiheit unter ihren Anhängern können sich die Religionen nicht leisten, sonst könnte es ja dazu kommen, dass ihre Schäfchen selber denken und merken wie sie gerade unterdrückt werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 aaaaaaaaaaaaaasvenniAnonym
  • 23.01.2005, 10:21h
  • moral? keuschheit? ebthaltsamkeit? in welcher kirche(oder hier treffender:SEKTE) gibt es die meissten kinderficker??

    oder sind das alles eunuchen??
  • Antworten » | Direktlink »
#15 björnAnonym
  • 24.01.2005, 00:43h
  • man muß die Denkweise der Eminenzen verstehen. In deren Augen ist Sexualität nicht auf Lusterfüllung und Lebensfreude gerichtet, sondern einzig und allein auf Zeugung von Nachwuchs. Wenn sie also aus "Notwehrgründen" die Benutzung von Kondomen in der (Hetero-) Ehe erlaubt, entfernt sie sich von ihrem selbst geschaffenen Prinzip, denn Geschlechtsverkehr kann mit Kondom ja dann nur ausschließlich dem Lustgewinn dienen. Darin liegt die Unglaublichkeit und Arroganz dieser Logik.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 wolfAnonym
  • 24.01.2005, 05:06h
  • an@vorredner
    als ich vor 30 jahren auch noch der meinung war, man könnte "organisationen" von der basis her in ordnung brigen, hätte ich euch zugestimmt. leider muss ich feststellen, dass diesen ewig gestrigen , nicht zu helfen ist. abgesehen davon , wie diese schurken mein leben versaut haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#17 TomAnonym
  • 26.01.2005, 00:22h
  • Mag ja sein das ich einfach nur Dumm bin,aber eins verstehe ich nicht.
    Die kath. Kirche soll gefährlich sein ( Sehe ich ja auch so ,im begrenzten Maße)
    aber wenn man sagt das andere religionen gefährlich sind heisst es "Bush Freund " oder so. Glaubt mir gegen manch andere Religion ist die Kath Kirche ein Kindergeburtstag.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel