Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=2328
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
ADG: Kritik an Kauder-Kritik


#5 DanielAnonym
  • 25.01.2005, 22:26h
  • Kauderwelsch

    Es war ein Einstand nach Maß. Volker Kauder, der neue Generalsekretär der CDU riß sich gleich zu Anfang die Maske vom Gesicht. Mit unglaublichen Worten, die bei den Angesprochenen wohl markig klingen sollten, machte Kauder aus Menschen die andere aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder gleichgeschlechtlichen Liebe diskriminieren die Diskriminierten.

    Gezielt sprach der neue Generalsekretär der Christdemokraten das dumpfig braune Weltbild des Stammtisches an. Mit seinem Kauderwelsch gab er den Gedanken der ewig zu kurz gekommenen Kleinbürger an. In wie weit der Unwille eine Frau, einen dunkelhäutigen Menschen, eine Lesbe oder einen Schwulen einzustellen oder ihnen eine Wohnung zu vermieten Ausdruck einer politischen Einstellung sein soll verschwieg Kauder wissentlich.

    Welche politische Einstellung da „diskriminiert“ wird sagte Kauder auch nicht laut. Er machte sich einfach zum Anwalt der ganz Rechten. Wer sich in solcher Art und Weise gegen ein Gesetz stellt, daß den Artikel 3 unseres Grundgesetzes umsetzt, der zeigt wie fern er unserer Verfassung steht und welches Ungeistes Kind er ist.

    Traurig aber wahr ist, daß die CDU Menschen mit solcher Einstellung heute nicht mehr, wenn auch unter Druck, entläßt, sondern sie gleich zum Generalsekretär macht. Insofern hat Kauder nicht nur sich, sondern seine ganze Partei entlarvt.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel