Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23405
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Der Geheimtipp im Mittelmeer: Malta


#21 TheDadProfil
  • 15.03.2015, 18:56hHannover
  • Antwort auf #20 von Miguel53de
  • Natürlich haben sie das..
    Erstaunlicherweise ebenso wie die Spanier und die Franzosen..

    Aber zu dem Zeitpunkt der Ehe-Öffnung wäre ich dort längst weg gewesen..

    Mein frühes und erstes Ziel Anfang der 80´er waren immer die Niederlande..
    Es gelang nicht, was am Job meines Freundes lag..

    Inzwischen habe ich mich mit der BRD arrangiert, was nicht heißt das ich nicht irgendwann doch die Koffer packe und verschwinde..
    Es gibt halt noch einiges zu tun, aber warum sollte ich mir diese Piefigkeit als Rentner dereinst noch antun ?

    Was Malta betrifft..
    Ich würde auch nicht nach Bayern ziehen..
    Die Dominanz der RKK ist mir dort zu Gegenwärtig, und in einer solch beeinflußten Gesellschaft will ich einfach nicht leben..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#22 skottAnonym
  • 10.06.2017, 22:32h
  • Antwort auf #2 von Klaro
  • Sie leben nicht auf Malta und/oder kennen Malta nicht. Das ist erfunden - das die doerfer katholisch sind und deshalb schwule nicht akzeptiert ist. Stimmt einfach nicht. Es sind genau dieselben leute, aber Deutsche stellen sich gerne vor das dorf im mittelmeer = konservativ und homofeindlich, und stadt = homofreundlich. Einfach falsch - und ich lebe hier seit 30 Jahren. Kein schwuler ist auf Malta nicht willkommen, ich habe nie so etwas auf Malta gesehen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#23 skottAnonym
  • 10.06.2017, 22:44h
  • Antwort auf #15 von Miguel53de
  • Es stimmt ueberhaupt nicht, das es auf Malta doerfer gibt wo schwule nicht akzeptiert werden - pure erfundene geschichte. Maltesische doerfer sind keine Spanische doerfer. Sie sind nicht weit von der zivilisation entfernt - alles ist wenige minuten entfernt. Sie sind auch keine Itelienische doerfer - viele sind ganz 'in', teuer, gerne von professionelle und reichere buerger besiedelt. Schwule leute sind in den Maltesischen medien, politiker in kleine doerfer, auch der buergermeister von ein kleinen dorf ist schwul und total beliebt. Malta ist katholisch, aber nicht so, wie sie vielleicht denken. Die Deutschen haben eine falsche idee vom Mittelmeer - oder vielleicht nur Malta.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel