Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23406
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Eine queere Odyssee durch Griechenland


#1 MariuszAnonym
#2 Miguel53deProfil
  • 14.03.2015, 23:01hOttawa
  • Antwort auf #1 von Mariusz
  • Nur von der Beschreibung und dem Trailer erkannt?

    Was ich nicht so gut finde, ist die Synchronisation. Bei solchen Filmen bin ich immer fuer Subtitel. Die Stimme des Juengeren hoert sich einfach - synchronisiert an. Unecht.

    Doch sehen wuerde ich den Film gern.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#3 Markus44Anonym
  • 14.03.2015, 23:42h
  • Antwort auf #1 von Mariusz
  • @Marusz
    "Schade, dass sie nicht noch mehr Klischees reingepackt haben."

    Besser ein Film mit Klischees über Griechenland, als eine aktuelle Dokumentation über die Linkspopulisten, die mit den Rechtspopulisten die gegenwärtige vollkommen indiskutable Regierung in Athen stellen. Bei diesen deutsche Politiker beleidigenden Regierungsvertretern der Linken und Rechten bildet Griechenland ein katastrophales Bild, das man besser einen Film mit Klischees zu Griechenland sich anschaut.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#4 TheDadProfil
  • 15.03.2015, 12:54hHannover
  • Antwort auf #3 von Markus44
  • Herrn Schäuble die Beteiligung an den CDU-Spendenskandal in den Neunzigern zu erinnern ist eine Beleidigung ?

    Interessante These..

    Kannst Du mal begründen warum dass so sei ?

    Und kannst Du bei der Gelegenheit auch gleich mal erklären wieso sich Deutschland so hartnäckig weigert seinen Reparationszahlungen an Griechenland nachzukommen, die den Griechen gerade in dieser Situation enorm helfen könnten ihren Schuldenabbau zu betreiben, allein schon wenn die Forderungen endlich als Auslandsschulden auf der Plus-Seite Griechenland stehen würden, wie bei jedem anderem Staat auch, was dazu führen würde ihre Kreditfähigkeit völlig anders zu bewerten ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel