Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23547
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Gauck würdigt LSVD


#11 giliattAnonym
  • 13.04.2015, 22:37h
  • Joachim Gauck ist ein ehrenwerter Mann. Ich schätze ihn sehr, denn als evangelischer Pfarrer in Rostock war er stets ein sehr einfühlsamer Mensch und Ratgeber.

    In die WENDE 1989 ist er nach eigenem Bekunden sehr spät erst hineingekommen, wurde aber eine Identifikationsperson, mit der auch ich, als Beteiligter des Friedenskreises unseres Vipperower Pastors Markus Meckel, der dann Außenminister wurde, in der heißen Phase ratsuchend telefonierte.

    Rostock war nicht das schwule "ELDORADO", aber zu DDR-Zeiten sehr schwulenfreundlich. Wöchentlich fanden in der Plattenbau-Wohngebiets-Gaststätte "KOMBÜSE" Schwulendiskos statt. Sie nannten sich "Anrechtsdisco". Da kam es schon mal vor, dass sich zwei eifersüchtige Kampflesben die Zähne gegenseitig ausschlugen. Nein, wir tanzten Mann mit Mann und Wange an Wange zu den aktuellen Hits. Im Speiseraum der "Kombüse", der gesellschaftlichen Speiseversorgung.

    Gauck wusste da noch nicht, dass es längst schwullesbische Vereinsgründungsbestrebungen gab.

    In der Wendezeit gründeten wir den Schwulenverband. Bekamen sogar Räumlichkeiten zugewiesen in der Strandstrasse in Rostock in einem verfallenen mehrstöckigen Wohngebäude.

    LSVD 25?
    Stimmt nicht so ganz mit dem Jubiläum, wie oben erklärt.
    Aber Gauck war einer, der uns die richtige Richtung fühlen liess.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel