Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23581
Home > Kommentare

Kommentare zu:
49-Jähriger drohte Schwulenbar mit Milzbrand-Erreger


#1 AlexAnonym
  • 13.04.2015, 14:13h

  • Solche fanatisierten Wahnsinnigen müssen für immer aus dem Verkehr gezogen werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheDadProfil
  • 13.04.2015, 14:39hHannover
  • ""Ihm drohen nun bis zu zwei Jahre Haft.""..

    Äh ?

    Nach dem Anschlägen von 2001 gilt das Verteilen von Bakterien per Brief als Terroristischer Akt !

    Der Mann gehört endgültig weg gesperrt..
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
#4 PFriedrichProfil
  • 13.04.2015, 23:26hTrier
  • Wenn man nur irgendwie die verantwortlichen religiotischen und politischen Berufshasser - und - hetzer dingfest machen könnte!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FaktencheckAnonym
#6 TheDadProfil
#7 FaktencheckAnonym
#8 TheDadProfil
  • 14.04.2015, 15:27hHannover
  • Antwort auf #7 von Faktencheck
  • Der Versuch liegt hier vor, weil der Brief geschrieben und versendet, ein Pulver enthielt, was der Drohung einen Anschein verlieh, der den Empfänger in Panik versetzen konnte..

    Wer in ein Geschäft geht, eine Pistole kauft, sie mit Patronen lädt, zum Nachbar geht und auf diesen schießen will, die Waffe aber versagt, wird wegen Mordversuch angeklagt und verurteilt, denn der Nachbar kann nicht wissen, das die Waffe versagen würde..
    Der Nachbar befindet sich zumindest subjektiv in einer unabwendbaren Gefahr..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#9 RügenkresseAnonym
#10 FaktencheckAnonym
  • 14.04.2015, 16:20h
  • Antwort auf #8 von TheDad
  • Der Vergleich passt nicht. Der Mann hat zu keinem Zeitpunkt einen wirklichen Mord geplant und hatte dazu auch nie die Mittel in der Hand. Panikmache ist kein Mord.
    Du sitzt doch an einem Rechner: Lies dir doch einfach mal irgendwo durch, was den Tatbestand "versuchter Mord" kennzeichnet.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »
#11 TheDadProfil
  • 14.04.2015, 15:25hHannover
  • Antwort auf #10 von Faktencheck
  • ""Der Vergleich passt nicht. Der Mann hat zu keinem Zeitpunkt einen wirklichen Mord geplant und hatte dazu auch nie die Mittel in der Hand.""..

    Uninteressant !

    Allein für Panik-Mache sitzen Dutzende "Täter" in Guantanamo ein, und das bloß, weil sie keine gebürtigen US-Amerikaner sind, und zudem noch oft konvertierte Muslime..

    Wie blöd Religioten sind, zeigt vor allem dies hier, denn Anthrax-Anschläge sind ja nichts wirklich Neues :

    ""Als Folge der Anschläge wurde das geheime Mail Isolation Control and Tracking Programm, kurz MICT eingeführt.
    Dabei werden alle Papierpostbriefe, die in den USA verarbeitet werden, fotografiert, um den Strafverfolgungsbehörden eine nachträgliche Nachverfolgung zu ermöglichen.""..

    de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschläge_2001

    ""Der USA PATRIOT Act ist ein US-amerikanisches Bundesgesetz, das am 25. Oktober 2001 vom Kongress im Zuge des Krieges gegen den Terrorismus verabschiedet wurde.
    Es war eine direkte Reaktion auf die Terroranschläge am 11. September 2001 und die wenig später erfolgten Milzbrand-Anschläge.
    Das Gesetz bringt eine Einschränkung der amerikanischen Bürgerrechte in größerem Maße mit sich, aber auch Auswirkungen für USA-Reisende, da die Anforderungen an Pässe erhöht wurden.""..

    de.wikipedia.org/wiki/USA_PATRIOT_Act

    Der Versuch ist strafbar, weil durch den Patriot Act dazu erklärt, denn alle Fälle die im Terrorimus-Verdacht stehen werden durch dieses Gesetz zu einem "Bundes-Fall" erklärt..

    thomas.loc.gov/cgi-bin/query/z?c107:H.R.3162.ENR:
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#12 Homonklin44Profil
  • 15.04.2015, 00:01hTauroa Point
  • Man weiß ja nicht so Recht ob man mit diesen Bibeldummen Mitleid empfinden soll oder sie als latent gefährlich einstufen soll.

    Der sollte Talkum nur noch im Kubikmeterblock kriegen,damit er sich weitere Briefportionen an andere "Sünder" erst davon abschaben muss,und seine Bibel könnte man durch eine in Latein austauschen. Dann ist er erst Mal beschäftigt!
  • Antworten » | Direktlink »
#13 FaktencheckAnonym

» zurück zum Artikel