Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23581
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
49-Jähriger drohte Schwulenbar mit Milzbrand-Erreger


#11 TheDadProfil
  • 14.04.2015, 15:25hHannover
  • Antwort auf #10 von Faktencheck
  • ""Der Vergleich passt nicht. Der Mann hat zu keinem Zeitpunkt einen wirklichen Mord geplant und hatte dazu auch nie die Mittel in der Hand.""..

    Uninteressant !

    Allein für Panik-Mache sitzen Dutzende "Täter" in Guantanamo ein, und das bloß, weil sie keine gebürtigen US-Amerikaner sind, und zudem noch oft konvertierte Muslime..

    Wie blöd Religioten sind, zeigt vor allem dies hier, denn Anthrax-Anschläge sind ja nichts wirklich Neues :

    ""Als Folge der Anschläge wurde das geheime Mail Isolation Control and Tracking Programm, kurz MICT eingeführt.
    Dabei werden alle Papierpostbriefe, die in den USA verarbeitet werden, fotografiert, um den Strafverfolgungsbehörden eine nachträgliche Nachverfolgung zu ermöglichen.""..

    de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschläge_2001

    ""Der USA PATRIOT Act ist ein US-amerikanisches Bundesgesetz, das am 25. Oktober 2001 vom Kongress im Zuge des Krieges gegen den Terrorismus verabschiedet wurde.
    Es war eine direkte Reaktion auf die Terroranschläge am 11. September 2001 und die wenig später erfolgten Milzbrand-Anschläge.
    Das Gesetz bringt eine Einschränkung der amerikanischen Bürgerrechte in größerem Maße mit sich, aber auch Auswirkungen für USA-Reisende, da die Anforderungen an Pässe erhöht wurden.""..

    de.wikipedia.org/wiki/USA_PATRIOT_Act

    Der Versuch ist strafbar, weil durch den Patriot Act dazu erklärt, denn alle Fälle die im Terrorimus-Verdacht stehen werden durch dieses Gesetz zu einem "Bundes-Fall" erklärt..

    thomas.loc.gov/cgi-bin/query/z?c107:H.R.3162.ENR:
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »

» zurück zum Artikel