Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23603
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Stuttgart: Homophobe Demonstranten gehen erneut auf die Straße


#11 CSD 2015Anonym
#12 HellseherAnonym
  • 17.04.2015, 14:26h

  • Wir leben in einem freien und demokratischen Staat, indem jeder, vom Grundgesetz geschützt, ein Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlungfreiheit hat. Auch wenn es uns nicht passt, wir wollen Toleranz und Verständnis, dann sollten wir auch denen Ihr Recht auf Ihre geäußerte Meinung lassen.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 Markus44Anonym
  • 17.04.2015, 14:26h
  • Antwort auf #10 von TheDad
  • @LinkerDad
    "Es gibt keinen Gesetzentwurf !

    Die Eingabefrist für Veränderungen zum Referentenentwurf läuft noch bis August !

    Das Bundeskabinett hat diesen Referentenentwurf überhaupt noch nicht gesehen, und daher das "Rechtsbereinigungsgesetz zur ELP" auch noch nicht "abgenickt" !

    Bleib endlich mal bei der Wahrheit !"

    --> Dieser Gesetzentwurf kommt nunmehr im Herbst diesen Jahres in den Bundestag...warte nur ab im Herbst "haue ich Dir das dann um die Ohren".

    *
    www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/pdfs/Gesetze/RefE_Berein
    igung_Recht_Lebenspartner.pdf?__blob=publicationFile


    Das scheint für Dich wohl ein harter Schlag zu sein, dass die letzten fehlenden Anpassungen beim Lebenspartnerschaftsinstitut von CDU/CSU und SPD gemeinsam nunmehr angepasst werden und auch die CDU sich damit hinter die Akzeptanz des Lebenspartnerschaftsinstitutes versammelt und nicht mehr dann von Typen wie Dir als Gegner des Lebenspartnerschaftsinstitutes angegriffen werden kann. Die Zeiten haben sich da seit 2001 erfreulicherweise bei der CDU verändert und unter Angela Merkel versammelt sich damit die CDU hinter dem ELP.

    DIR, Volker Beck, den Linken oder stromboline bleibt dann "nur" noch das Themenfeld "Eheöffnung", aber beim Lebenspartnerschaftsinstitut gibt es dann wahrlich nichts mehr an Angriffsfläche, weil gerade das Rechtsbereinigungsgesetz auch von der CDU/CSU mitgetragen wurde.

    Du musst schon auf das Thema "Eheöffnung" umsteigen, aber dann bittesehr SPD und CDU beide deswegen "abstrafen".
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#14 TheDadProfil
  • 17.04.2015, 14:32hHannover
  • Antwort auf #7 von Markus44
  • ""Ich finde es sehr gut, das schwule Politiker wie Stefan Kaufmann, Jens Spahn aber auch Herr Altmaier im Bundeskanzleramt sowie die LSU die CDU mittlerweile zu einer LGBT-freundlichen Partei umgestalten""..

    Ich finde es auch gut das Kaufmann und Spahn dort mitmischen, denn es zeigt wie sehr sich verdummbibelte verbiegen können, um in einem solchem Verein Mitglied zu sein, und wie sehr sich Schwule Männer deformieren lassen um sich von ihren "Kirchen" in den Arsch treten zu lassen..

    Die geplante Verpartnerung Kaufmann´s und die Absage des zuständigen Bischofs zeigen wie es läuft..

    Die CDU ist alles andere als "homo-freundlich", was allein für sich dann immer noch LBTTIQ-feindlich wäre..

    Und das Altmeier Schwul sei, hat er noch nicht zugegeben..
    Deshalb bezweifle ich auch das er irgendwie daran mitwirkt die CDU "LGBTTIQ-freundlicher" zu gestalten..

    Übrigens brauche ich von solchen Leuten auch keine "Freundlichkeiten" !

    Ich erwarte Rechtliche Gleichstellung, ganz genau so wie sie unser GG verschreibt..

    Und deshalb verhalten sich alle derzeit in Regierungsverantwortung stehenden Parteien im Bund und in den Ländern weiterhin verfassungswidrig !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#15 TheDadProfil
  • 17.04.2015, 14:58hHannover
  • Antwort auf #12 von Hellseher
  • Das Recht auf Meinungsfreiheit schützt Dich vor Repressalien des Staates !

    Homophobismus und Rassismus sind KEINE MEINUNG !

    Die Meinungsfreiheit schützt Dich auch nicht vor der Widerrede, vor allem dann nicht, wenn Du in dieser als Meinung kaschierten Haltung gegen andere Menschen hetzt !

    Es gibt auch kein "Recht auf Toleranz" gegenüber solchen Leuten, die gegen andere Menschen hetzen..

    Kein Bürger muß das irgendwie ertragen oder dulden, denn nichts anderes bedeutet Toleranz wirklich, nämlich etwas zu dulden oder zu ertragen, was man trotzdem ablehnt..

    Hier die falsch verstandene Meinungsfreiheit zu tolerieren, hieße nichts anderes, als diese Meinungen unwidersprochen hinzunehmen..

    Und darauf hat keiner dieser Hetzer ein Anrecht..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#16 TheDadProfil
  • 17.04.2015, 13:14hHannover
  • Antwort auf #13 von Markus44
  • ""--> Dieser Gesetzentwurf kommt nunmehr im Herbst diesen Jahres in den Bundestag...warte nur ab im Herbst "haue ich Dir das dann um die Ohren".""..

    Kann ja sein..
    Aber Du hast eben noch behauptet, er wäre SCHON DA, und durch das Kabinett "abgenickt" !

    Ist er nicht, denn es gibt ihn nicht !
    Also bleib doch gleich bei der Wahrheit !

    Wer dann wem was "um die Ohren haut", wird sich noch erweisen..
    Ich empfehle Dir bis dahin die Lektüre des Gesetzentwurfes der Grünen, in denen alle Punkte bis auf die Gleichstellung bezüglich des Alters im Zugang zur Ehe und ELP abgearbeitet sind, und der, wenn man ihm einfach zugestimmt hätte, bereits in Kraft sein könnte..

    So verzögert die UNION wieder einmal nur ohne Notwendigkeit weitere Gleichstellungsbemühungen mindestens bis in´s nächste Jahr hinein..

    Und Du fällst erneut auf die Versprechen herein, die Dir gar keiner gegeben hat, weil sie nur in Deiner verschobenen Wahrnehmung existieren..

    ""dass die letzten fehlenden Anpassungen""..

    Ob das die letzten fehlenden Anpassungen sind, ist noch gar nicht klar, denn das wird sich erst in der Praxis herausstellen..
    Da hier die UNION wieder einmal die Möglichkeit eingeräumt wird, weitere Einsprüche gegen den Referentenentwurf einzubringen, kann vermutet werden, das sie sich auch Neue Fallstricke einfallen lassen werden..

    ""Dir als Gegner des Lebenspartnerschaftsinstitutes""..

    Wo steht denn das ?
    Wo habe ich jemals geschrieben ein Gegner der ELP zu sein ?

    ""DIR, Volker Beck, den Linken oder stromboline bleibt dann "nur" noch das Themenfeld "Eheöffnung", aber beim Lebenspartnerschaftsinstitut gibt es dann wahrlich nichts mehr an Angriffsfläche""..

    Nöö..
    Ich bin auch weiterhin gegen die ELP als SONDERGESETZ für Schwule und Lesben !

    So lange die ELP nicht auch anderen Familien-Formen offen steht, etwa zur rechtlichen Absicherung von Geschwistern, von Dreier-Beziehungen, und vor allem für HETERO-Beziehungen, bleibt die ELP bei aller Gleichstellung die erreichbar scheint, immer eine institutionalisierte Diskriminierung..

    Das gleiche gilt im Umkehrschluß dann auch für die Ehe..
    So lange die Ehe nicht für ALLE Bürger offen steht, ist sie diskriminierend..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#17 HellseherAnonym
#18 David77Anonym
#19 David77Anonym
#20 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 17.04.2015, 14:15h
  • Klardenkende Leute müßen doch sehen, das sollche Namen wie, "Freie Welt" und "abgeordneten-check.de" uva. reine verarschung sind und nichts anderes.
    Leider haben die verarscher auch noch recht, wenn sie sich denken, das es genug naive dume Leute gibt, die das glauben was die hetzer propagieren.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel