Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23742
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Deutschland fällt bei LGBT-Rechten weiter zurück


#66 Homonklin44Profil
  • 13.05.2015, 14:07hTauroa Point
  • Antwort auf #64 von Harry1972
  • @Harry, ich stehe zu mir. Ich bin aber nicht nur schwul, schwul belegt eine einzige Facette meines Daseins, die im persönlichen Leben nur im Fall privat relevant wird, wenn's mir der Zufall zuspielen sollte, mich irgendwann in einen zu verknallen, der das erwidert. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit im höheren Alter?
    Warum versaue ich mir mein Leben damit, aus entweder der Auswahl : Geouted, aber keine Freunde, kein Trost,wieder mal alleine, wieder mal alles von vorn, keine Integration in meiner von Heteros und latent Homophoben bestellten Sportgemeinschaft ( mir ist Surfen und soziale Kontakte in der Wassersportszene haben sehr wichtig ) und dem Niederfall in die Therapiebedürftigkeit eines Depressiven ...ect...oder der Möglichkeit, in einer sozialen Kontaktwelt mit meinen Leidenschaften, 95% meiner Person und funktionabler Lebensgestaltung integriert zu leben, ohne dass jemand wissen muss, von welchem Geschlecht eines Lebenspartners ich träume ?

    Na ja es würde zu weit führen, hier negative Erlebnisse meiner Versuche von Outing zu beschreiben. Ein bisschen kaue ich immer noch daran, dass mein lieber, katholischer Bruder mich vor nunmehr 10 Jahren abstechen wollte.

    Das Leben hat die Konsequenzen, die von der Lebenswirklichkeit ermöglicht werden. Vielleicht könnte man in 200 Jahren hier auch offen schwul leben, aber solange man diesen Spießrutenlauf über sich ergehen lassen muss, ist es noch nicht reif dafür.

    Das Schönreden in den Medien und die Konstruktion von Realitäten, welche etwa die Maneo-Erkenntnisse oder täglich neue Hass-Taten herunter relativieren, aus dem Sein drängen und eine künstliche Homo-Toleranz herbei suggerieren, das hilft dem Mut nicht auf die Sprünge. Das ist wie beim Glück. Man muss es erfahren, um glücklich zu sein. Drauf hoffen, dass das dann schon so sein möge, wenn man es nur ganz fest will, ist nicht dasselbe.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #64 springen »

» zurück zum Artikel