Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23742
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Deutschland fällt bei LGBT-Rechten weiter zurück


#71 sashaAnonym
  • 14.05.2015, 13:30h
  • Antwort auf #70 von TheDad
  • "Wenn zwei Intersexuelle Menschen die es beide für sich ablehnen, weder ein Mann noch ein Frau zu sein, in Deutschland eine Ehe eingehen wollten.."

    In Deutschland können Intersexuelle es nicht ablehnen, einem Geschlecht zugeordnet zu werden. Alle Intersexuellen sind entweder "männlich" oder "weiblich".

    Erst seit November 2013 kann bei Neugeborenen das Merkmal "Geschlecht" bei Eintragung ins Geburtenregister offen gelassen werden.

    Die Frage der Eheschließung rechtlich-geschlechtsloser Personen stellt sich also erst in min. 14 1/2 Jahren, (wenn diese seit Nov. 2013 geborenen Personen ins heiratsfähige Alter kommen.)

    Vor Nov. 2013 geborene Intersexuelle haben nur die Möglichkeit über das Transsexuellengesetz ihr Geschlecht zu ändern, doch es ist ihnen nicht möglich "weder ein Mann noch eine Frau zu sein" !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #70 springen »

» zurück zum Artikel