Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23855
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Grönland öffnet Ehe


#21 yelimSEhemaliges Profil
#22 Linu86Profil
  • 27.05.2015, 16:02h Aachen

  • Kann jemand bestätigen, dass das gemeinsame Adoptionsrecht ebenfalls mitbeschlossen wurde? Auf Englisch gibt es z.T. widersprüchliche Meldungen dazu.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 Homonklin44Profil
  • 27.05.2015, 17:04hTauroa Point
  • Tillykke Kalaallit Nunaat!

    Da kann man sehen,dass Völker mit uralter Tradition,so wie die Grönländer sie aus zwei Volkszweigen mitbrachten,kein Hindernis draus knüpfen müssen!

    Die Famile der Inuit war mir immer sympathisch. Kinder "gehören" zu allen,können von allen erzogen werden...zum Beispiel.Soziale Regeln sind strikt aber naturgerecht.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 Patroklos
#25 GeorgGAnonym
  • 27.05.2015, 17:53h
  • Antwort auf #14 von yelimS
  • "Vielleicht verstehen die Grönländer die Eheöffnung ja auch als Teil des Weges zur Rückeroberung ihrer eigenen Kultur?"

    Warum sollen die Grönländer ihre eigene Kultur rückerobern?
    Wenn hier bei queer.de jemand schreibt, dass Deutschland seine eigene Kultur gegenüber der EU betonen müsse, hagelt es rote Punkte...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#26 hugo1970Ehemaliges Profil
#27 yelimSEhemaliges Profil
  • 27.05.2015, 20:40h
  • Antwort auf #25 von GeorgG
  • Ja, die armen Deutschen. Jahrhundertelang wurden die Ausübung ihrer Religion mit schweren Strafen belegt, sie ihrer Hände Arbeit beraubt, ihnen die grundlegendsten Ressourcen gestohlen, ihre Kultur für gottlos und verachtenswert erklärt und ihnen eine ihren Lebensbedingungen fremde und völlig dysfunktionale Lebensweise und "Zivilisation" aufgepreßt. Jahrhundertelang wurden sie in ihrem eigenen Land in die Rolle des abhängigen Mündels und Bittstellers gezwungen. Von einer Regierung deren eiziges Interesse an diesem tausende Kilometer entfernten eisigen Gletscherlands in dessen Ausbeutung bestand, der die Bewohner dort nur unangenehme Störfaktoren waren. Die armen armen Deutschen. Fühllos wessen Herz nicht weint ..

    Regnet's bei Dir im Schädel Herrnhuter Brüderpisse?.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#28 userer

» zurück zum Artikel