Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=23860
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ehe-Öffnung: Der Politik fehlt die Strategie


#12 Markus44Anonym
  • 27.05.2015, 19:50h
  • Micha Schulze hat hier mit seinem Artikel vollkommen Recht.

    Im Bundestag sollte es eine FREIE ENTSCHEIDUNG der Abgeordneten ohne Fraktionszwang geben, denn dann wäre die Eheöffnung gesetzlich sehr schnell erreicht.

    UND es ist ein Skandal, das die SPD hier sich der CDU/CSU "unterordnet" und deren Abgeordnete hier nicht FREI im Bundestag entscheiden dürfen.

    Wenn die SPD auch nur ein klein bisschen noch Glaubwürdigkeit besitzen will, dann sollte die SPD ihre eigenen Abgeordneten FREI entscheiden lassen. ABER nein gerade das macht die VERLOGENE SPD nicht und versteckt sich hinter der Merkel.

    Daher 2017 KEINE der beiden "grossen" Parteien wählen: weder SPD noch CDU/CSU haben es verdient, wiedergewählt zu werden. Ich jedenfalls werde eine kleine Partei wählen und das ist sicherlich nicht die AfD.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel