Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24052
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Stuttgart: Rund 4.000 Menschen bei der "Demo für alle"


#6 goddamn liberalAnonym
  • 21.06.2015, 19:21h
  • Antwort auf #1 von 234trew
  • Das ist wohl so.

    Letzte Umfrage in BW (Forsa):

    CDU: 38 % SPD: 20 % Grüne: 26 % FDP4 % LINKe: 4 % AfD 4 %
    Sonst. 4 %

    Das ist für das pietischtisch-spießige Ländle, in dem der Postfaschismus Filbingers sehr lange herrschte und munter weiterwirkt, doch erstaunlich.

    Dass die CDU Filbingers ins Braune changiert, ist wiederum überhaupt nicht erstaunlich.

    Das Entscheidende ist, dass man den Mut haben muss, im Land des rosa Winkels menschenfeindliche und totalitäre Traditionen zu benenen und zu bekämpfen.

    Das ist leider nicht jedem von uns gegeben, weil viele es von Kindheit an rosa und gemütlich mögen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel