Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24103
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Schwuler Deutschtürke soll AfD-Generalsekretär werden


#21 Rosa SoliAnonym
  • 29.06.2015, 16:48h
  • Wo sollen Menschen, die Probleme mit ihrer sexuellen Identität haben, Karriere machen, wenn nicht in der AfD?

    Das ist wie mit der katholischen Kirche und ihrem Sexualitätsverbot, das Männer mit pädosexueller Neigung magisch anzieht.

    Die Hoffnung auf die Kraft des Normativen, um die eigenen Probleme in den Griff zu kriegen....

    Und nein, ich habe die Schwulen in der AfD jetzt nicht mit Pädosexuellen verglichen. Aber die psychischen Mechanismen zur Bewältigung sind m.E. sehr nahe beieinander.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 reiserobbyEhemaliges Profil
  • 29.06.2015, 16:49h
  • Genauso blöd wie die AfD sind die Spackos, die sich ihren internalisierten Rassismus nicht verkneifen können >>>>

    Jaqueline von S. "anscheinend hat die sozialisation seiner tütkischen wurzeln doch ihre spuren hinterlassen"
    Gefällt mir · Antworten · 28 Min

    Robert Niedermeier "Rassistin."
    Gefällt mir · 19 Min

    Jaqueline von S. "das würde ich nicht so sehen, aber wenn du meinst"
    Gefällt mir · 12 Min

    Robert Niedermeier "Nix 'türkische Wurzeln', du meinst wohl genetische Veranlagung, schließlich hat er seinen Vater nicht gekannt, ist bei der deutschen Mutter aufgewachsen und hat "eine christlich geprägte Erziehung genossen". Wie kann man nur so einen rassistischen Dung ablassen, oder denkst du nicht mal eine Sekunde nach, bevor du rassistische Kommentare kritzelst?"
    Gefällt mir · 2 · 9 Min

    Jaqueline von S. "es steht dir frei es so zu sehen"
    Gefällt mir · 8 Min

    Es ist zum Verzweifeln.
    Aber mal angemerkt. Der Politikerdarsteller ist kein Migrant, auch Menschen, die nicht "reinen deutschen Blutes" sind, können mit rechtsradikalem Gedankengut sympathisieren und auch selbst rassistisch sein. Bürgerlich rechtskonservativ auch. Dem "Deutschtürken" seine genetische Herkunft unter die Nase zu reiben, ist rassistisch, ob das nun von rechter oder linker Seite kommt. Es ist aus jeder Ecke heraus betrachtet, rassistische Kackscheiße.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 MelissengeistAnonym
#24 AdamAnonym
  • 29.06.2015, 17:00h
  • Antwort auf #12 von Markus44
  • Was du Von dir Lässt tut einfach nur noch weh

    Weil Die Nazi Partei Afd(Analphabeten fördern Dummheit) nun ihren Neuen Alibi Mix Schwulen hat ist Sie nicht mehr rechts ? Mann das nenne ich Logisches Denken :P

    Und nicht mal zu hinterfragen wie es kommt das ein Schwuler sich hinstellt und sich selbst das Menschen sein abspricht , den das tut der Herr grade er Spricht sich selbst Menschenrechte ab somit das Mensch sein, aber für Geld tun einige bekanntlich alles!

    Und Islamisierung Deutschland ist mumpitz, Ja Der Islam in Islamischen Ländern ist ein Problem!

    Aber nicht in Deutschland, in Deutschland ist es nicht der Islam der uns nicht Heiraten lassen will und und Menschenrechte abspricht es ist die CDU und AFD nicht der Islam!

    Also schauen wer hier grade die Freiheit bedroht und einschränkt es sind die Christen der CDU und Nazis der AFD zwar ist kein unterschied beides Faschisten vereine aber gut auf den Rechte Auge ist man bekanntlich blind!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#25 VeganBearEhemaliges Profil
#26 CorumProfil
  • 29.06.2015, 17:17hHamburg
  • Antwort auf #12 von Markus44
  • Von jemadem der die unsägliche Störchin hier schon verteidigt hat und auf dessen dümmlichen Wahlempfehlungslisten diese Nazi-Partei auch schon aufgetaucht ist, ist wohl nichts anderes zuerwarten.

    Die dümmsten Schafe wählen ihre Schlachter eben immer noch selber.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#27 GenossenAnonym
#28 HonestAbeProfil
#29 DietricheiProfil
  • 29.06.2015, 18:33hKaiserslautern
  • An alle die hier mal wieder glauben die AfDler seien Nazis : kann jemand sich ernsthaft vorstellen dass Hitler einen offen schwulen jüdischen Parteifunktionaer um sich geduldet hätte? Die AfD ist eine stockkonservative rechte Partei. Und es gibt auch stockkonservative rechte schwule Wähler. Und im Gegensatz zu früher sind sie sichtbar. Man muss sich mit ihnen auseinander setzen und sich nicht mit Hobbypsychologie befassen.
  • Antworten » | Direktlink »
#30 WolfgangProfil

» zurück zum Artikel