Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24170
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Israel: Gesetze zur Zivilehe gescheitert


#11 LoreleyTVAnonym
  • 10.07.2015, 16:37h
  • Antwort auf #7 von goddamn liberal
  • ich habe wohl Probleme mit dem Staat Israel.
    Er betrachtet die Bibel als Grundbuch und hat die Ureinwohner dieses Gebietes (Palestinenser) enteignet und von ihren Grundstücken vertrieben und es geschieht heute noch..Vor der Gründung des Staates Israel lebten Juden,Christen,Moslems und andere Personengruppen dort friedlich zusammen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#12 goddamn liberalAnonym
#13 SaschaHAnonym
  • 10.07.2015, 19:00h
  • Antwort auf #6 von Markus44
  • Es geht nicht um die Gleichstellung. Gleichgeschlechtliche Ehen sind in Israel im Steuer-, Adopt5ions-, Erb-, Versorgungsrecht und allen anderen rechtlichen Bereichen der heterosexuellen Ehe gleichgestellt. Es geht darum, das zwei Personen - egal ob hetero- oder homosexuell - ihre rein standesamtliche Ehe in Israel schließen können. Bis jetzt müssen rein standesamtliche Ehen im Ausland - zumeist auf Zypern - geschlossen werden und werden dann in Israel in einem formalen Vorgang anerkannt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#14 SaschaHAnonym
  • 10.07.2015, 19:18h
  • Antwort auf #11 von LoreleyTV
  • Araber sind in Israel gleichberechtigte Staatsbürger - sind Richter, Polizeikommandanten, Offiziere in der Armee, Abgeordnete im Parlament. Bis heute ist kein einziger Palästinenser in das sogenannte "PA-Gebiet" oder nach Gaza oder in ein anderes arabisches Land geflohen - sehr wohl aber fliehen Palästinenser aus Gaza und dem PA-Gebiet nach Israel.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#15 hugo1970Ehemaliges Profil
#16 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 10.07.2015, 21:13h
  • Soviel zum israelischen Menschenrechsthema.
    Wie auch anderswo, auch in Israel, wenn die religioten das sagen haben, ist Diskriminierung an der Tagesordnung.
  • Antworten » | Direktlink »
#17 hugo1970Ehemaliges Profil
#18 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 10.07.2015, 21:21h
  • Antwort auf #7 von goddamn liberal
  • "Da dieser Staat auf dem Boden der jüdischen Geschichte nun einmal von Menschen des jüdischen Volkes gegründet und gegen Angriffe verteidigt wurde, ist es nun mal ein jüdischer Staat. Es ist mir völlig unverständlich, wieso ausgerechnet Deutsche damit ein Problem haben sollten."

    Schön und gut, aber woher hat sich Israel das recht genommen um Palästina zu besetzen?, und immer noch drangsaliert Israel die Palästinenser.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#19 hugo1970Ehemaliges Profil
#20 Patroklos

» zurück zum Artikel