Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24444
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Weihbischof Laun wirbt für "Heilung" von Lesben und Schwulen


#4 Shinkaishi
  • 22.08.2015, 10:42h

  • Wir haben Kontrollgremien, die sehr genau bei Pharmazeutika darauf achen, dass schädliche "Heilmittel" aus dem Verkehr gezogen werden, mich würde es doch interessieren, wie gerechtfertigt wird, das Gleiche nicht auch bei den offenkundig schädlichen "Homoheilungen" zu tun.

    Und selbst hier deklassiert sich der Bischof noch mehr als viele seiner geschickteren Glrichgesinnten, die "immerhin" nur mit einer Form von Unterdrückung sexueller Handlungen und Phantasie. Werben, was bereits jeglicher Grundlage entbehrt.

    Das Problem ist, ich erinnere mich leider noch zu gut an Jugendliche, die so viele Probleme mit sich selbst hatten und vielleicht noch immer haben, dass sie solchen "Heilungsversprechen" erliegen.
    Toll dass so viele Kirchenmänner es als praktizierte christliche Nächstenliebe verstehen, andere in den Selbsthass zu treiben...
    So praktiziert jener Bischof also das Erbe eines Mannes, der zu drn Ausgestoßenen ging...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel