Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24630
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ein Fotograf im Cruising-Wäldchen


#1 SazukAnonym
  • 20.09.2015, 09:18h

  • Der hat zu 90 % einfach Lanfschaft aufgenommen...vielleicht bin ich für sowas nicht sensibel genug, aber das ist einfach nur bescheuert. Aber gut dass ich jetzt weiß, dass der "diplomierte" Fotograf in seiner glanzvollen "wissenschaftlichen Karriere" Arabisch gelernt hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 schwarzerkaterEhemaliges Profil
#3 Harry1972Profil
  • 20.09.2015, 10:50hBad Oeynhausen
  • Ich bin auch begeistert.
    Teils sehr nüchtern und teils sogar fast romantisch in der Wirkung.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 RetconAnonym
#5 LaurentAnonym
  • 20.09.2015, 10:58h
  • "Ich habe Polizisten in NRW beobachtet, die Cruiser aufforderten, tiefer in den Wald zu verschwinden anstatt direkt auf dem Picknicktisch herumzuferkeln."

    Womit sich unsere Beamten alles herumschlagen müssen. Widerlich.
    Ansonsten ist ein weiterer Kommentar überflüssig.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 David77Anonym
  • 20.09.2015, 11:12h
  • Antwort auf #5 von Laurent
  • "Womit sich unsere Beamten alles herumschlagen müssen. Widerlich."

    Vor allem: mit welchem Beschwerden sich die Polizei von besorgten Bürgern rumplagen muss, anstatt sich um echte Probleme zu kümmern und so von ihrer eigentlichen Arbeit abgehalten werden. Widerlich.
    Ansonsten hätte man erst keine Diskussion aufmachen sollen, da sie schon längst wieder beendet war.

    Hey, da fällt mir ein, dass neulich in der Strassenbahn ein verliebtes gegengechlechtliches Päärchen rumgeferkelt hat. Ein klarer Fall für die Polizei!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#7 LaurentAnonym
#8 David77Anonym
#9 reiserobbyEhemaliges Profil
#10 TheDadProfil
#11 Dont_talk_aboutProfil
  • 20.09.2015, 16:37hFrankfurt
  • Das Phenomen ist nicht neu. Ein Künstler, der im zugegebenermaßen harten Wettbewerb keinen Stich gesehen hat, zieht die Gay-Karte. Dort wird dann alles, und sei es künstlerisch noch so bedeutungslos, mit viel Begeisterung aufgenommen und ohne Sinn und Verstand verteidigt. Einfach nur lachhaft !
  • Antworten » | Direktlink »
#12 HonestAbeProfil
  • 20.09.2015, 17:09hBonn
  • Antwort auf #7 von Laurent
  • "Über bestimmte Entwicklungen kann man tatsächlich des Öfteren besorgt sein."

    Finde ich prima! Ich möchte dich zukünftig nur noch in tiefer Gram und Sorge sehen. Schließlich wird immer alles nur schlimmer und irgendwer muss schließlich den gesamten Weltschmerz auf sich nehmen. Hin und wieder solltest du jedoch auch mal deinen angesammelten Weltschmerz herausschreien. Immerhin bist du ja auch nur ein ganz normaler, sündhafter Mensch. Als optimaler Ort hierfür bietet sich ein Punkt unterhalb der Wasseroberfläche in deiner heimischen Badewanne an (zwischendrin Atmen nicht vergessen). Auf diese Weise kannst du auch weiterhin sicherstellen, dass deine Nachbarn in ihrem zu jedweder Tages- und Nachtzeit berechtigten Ruhebedürfnis nicht gestört werden und weiterhin absolut nichts von dir mitbekommen. Hinter verschlossenen Türen und zugezogenen Vorhängen lebt es sich doch immer noch am schönsten. Da muss man nicht mal Angst haben, dass man eventuell mal mit den Herausforderungen von einem Leben in FREIHEIT konfrontiert wird.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#13 MariasMooseAnonym
#14 HonestAbeProfil
#15 LaurentAnonym
#16 TheDadProfil
  • 20.09.2015, 20:11hHannover
  • Antwort auf #15 von Laurent
  • Du trägst an Folgen..
    Folgen die Du nicht einmal näher beschreiben kannst UND WILLST, weil es sich dabei ja um "bestimmte Dinge" handelt, über die man nicht spricht !
    Du "leidest"..
    Und dafür erwartest Du hier Mitleid..

    Das hält sich aber bei Menschen wie dir sehr stark in Grenzen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#17 Miguel53deProfil
#18 Miguel53deProfil
  • 20.09.2015, 21:08hOttawa
  • Antwort auf #14 von HonestAbe
  • Als ich noch Kunstausstellungen jurierte und organisierte, kamen auch immer die
    Besserwisser und meinten: "Das soll Kunst sein? Das kann ich auch."

    Da habe ich immer nur gelaechelt und geantwortet: " Prima, dann zeigen Sie mir mal
    Ihre Arbeiten. Vielleicht kommen wir ja zusammen."

    Kategorie Nonsens. Immer.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#19 LaurentAnonym
#20 Harry1972Profil
#21 TheDadProfil
#22 LaurentAnonym
#23 LaurentAnonym
#24 David77Anonym
#26 TheDadProfil
#27 David77Anonym
  • 20.09.2015, 22:43h
  • Antwort auf #26 von TheDad
  • Neee... wahrscheinlich durch Verpetzen eines Verwandten beim Ordnungsamt, weil derjenige nach Passierschein A38 das Klopapier nicht ordnungsgemäß abgerollt hatte, um ihn daran zu erinnern, dass Normen und Regeln strengstens einzuhalten sind... daran hatte man sich bei der Bewerbung erinnert und gab Pluspunkte...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#28 Harry1972Profil
#29 Miguel53deProfil
  • 20.09.2015, 23:29hOttawa
  • Antwort auf #19 von Laurent
  • Auch taetig! So muss es richtig heissen.

    Ich hatte ein vielseitiges, interessantes, offenes Leben. Und eine Berufstaetigkeit im Bereich PR fuer ein grosses, engagiertes Unternehmen. Und so habe mich in vielen Bereichen, ob im Sport, im Sozialen, wie im kulturellen, aktiv engagiert. Nicht nur beruflich, sondern auch privat.

    Deshalb habe ich auch Freunde in allen Lebensbereichen und saemtlichen gesellschaftlichen Klassen. Und in vielen Laendern. Damit einhergehend Erfahrungen, von denen Mancher nur traeumen kann.

    Das geht natuerlich ueber ein typisches Beamtenleben in irgendeiner Stadtverwaltung oder beim Finanzamt weit hinaus. Zum Glueck gibt es durchaus auch Beamte, die einen weiten Horizont haben. Das habe ich ausreichend erfahren, um nicht solche Vorurteile mit mir herumzutragen, wie man sie bei AdrienManuelSerkan deutlich wahrnimmt.

    Deshalb wundert mich auch nichts. Aber mein Mitleid fuer den einen oder anderen engstirnigen Mit-Menschen und das tiefe "Elend", das er demonstriert, ist mehr als begrenzt.

    Da sind dann versuchte und wiederholte Provokationen fuer mich nichts, als Reaktionen sehr schwacher und/oder sehr enger Charaktere.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#30 Miguel53deProfil
#31 Miguel53deProfil
  • 20.09.2015, 23:53hOttawa
  • Antwort auf #26 von TheDad
  • Ich kenne die Pruefung, mit der man als Beamter in den oeffentlichen Dienst kommt. Leider ist das allein in der verbalen Ausfuehrung nicht so wirksam. Man muss es erklaeren und vorfuehren. Dann ist es richtig witzig.

    Aber Besetzungscouch ist auch gut!

    Die Tochter eines Arbeitskollegen war Beamtin in der Stadtverwaltung meiner alten Heimatstadt. Eines Tages traf ich sie an der Bar eines bekannten Scene-Lokals. Sie war ziemlich betrunken und nach einem kurzen Gespraech ueber ihre Arbeit lallte sie: "Ja, ich bin Beamtin. Aber Abends ziehe ich meine Jeans an und bin ganz progessiv." Eine Sternstunde.

    Wie gesagt, ich kenne keine Vorurteile. Das haette mich sonst tief gepraegt.

    Ich hatte indess auch mit Beamten aus der selben Verwaltung zu tun, die sich in hohem Masse sehr professionell und passioniert fuer die Stadt einsetzten. Ein Tanztheater "Pina Bausch", um nur mal ein Beispiel zu setzen, waere sonst in Wuppertal nie denkbar gewesen. Oder der noch relativ junge Skulpturenpark Waldfrieden des Kuenstlers Tony Cragg eben auch nicht.

    skulpturenpark-waldfrieden.de/en/home.html

    Es gibt eben immer auch die andere Seite. Deshalb nehme ich diesen "Ausrutscher" nicht ernst.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#32 Patroklos
#33 UNschwulAnonym
  • 21.09.2015, 01:26h

  • Widerlicher Kommentar, bitte in der Badewanne bleiben und die Luft anhalten - oder unter Wasser einatmen.
  • Antworten » | Direktlink »
#34 userer
  • 21.09.2015, 09:04h
  • Antwort auf #22 von Laurent
  • Laurent: "Es ist erstaunlich, dass nahezu alle, die der Realität weit entrückt sind, in bestimmten Bereichen tätig waren oder sind."

    Wieso erstaunlich? Es ist doch religiotische Grundvoraussetzung für die Führer der gläubigen Schafe wie Sie, dass sie der Realität entrückt sind. Sonst klappt das doch mit dem "Glauben" gar nicht mehr, dann würde doch auf einmal bedrohliches Wissen Ihre Lebenslüge zerstören bzw. die Macht Ihrer Religiotenführer ins Wanken bringen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »
#35 LaurentAnonym
  • 21.09.2015, 10:44h
  • Antwort auf #32 von Patroklos
  • Es ist immer wieder festzustellen, dass sich ausgerechnet die am weitesten aus dem Fenster lehnen, denen Zurückhaltung gut zu Gesicht stünde.

    Sein Pöstchen im öffentlichen Dienst hat bzw. hätte er doch allein aufgrund seiner Verpflichtung als ZEITSOLDAT abbekommen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »
#36 stromboliProfil
#37 Yves SaintAnonym
#38 TheDadProfil
  • 21.09.2015, 13:03hHannover
  • Antwort auf #35 von Laurent
  • ""Sein Pöstchen im öffentlichen Dienst hat bzw. hätte er doch allein aufgrund seiner Verpflichtung als ZEITSOLDAT abbekommen.""..

    Wie gut das Du das ansprichst..

    Denn es geht nicht um "Pöstchen", sondern darum in seinem Job etwas wertvolles für die Gesellschaft zu leisten, auch und gerade von Beamten und Angestellten im Öffentlichem Dienst..

    Pflegende leisten eine immens wichtige Soziale Arbeit, und werden dennoch unterbezahlt, und man verweigert ihnen damit die notwendige Anerkenntnis..

    Kaum ein Job ist schlechter angesehen, höchstens noch derjenige der "Politesse", die übrigens höher gruppiert, mehr Gehalt erwirtschaftet als eine Altenpflegerin in einem kirchlichem Pflegeheim..

    Ich habe diesen Job insgesamt 15 Jahre ausgeübt, und bin nun nach fast 20 Jahren "Abstinenz" wieder in einem Sozialem Job tätig..

    Wer sich hier also zu weit aus dem Fenster lehnt wenn er in seinem Duktus Menschen die in Kunst und Kultur tätig sind/waren schlicht disqualifiziert, liegt wohl klar auf der Hand..

    Aber ich will hier nicht um "Mitleid" heischen..
    Und schon gar nicht für Dich..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #35 springen »
#39 AnthrazitProfil
  • 21.09.2015, 13:27hAlfter
  • Antwort auf #5 von Laurent
  • Du findest Menschen widerlich?

    Ich finde das Handeln der Polizisten in jeder Hinsicht Klasse. Sie haben eine "Straftat" verhindert, sie haben die beiden Süßen davor geschützt straffällig zu werden, sie haben verhindert daß sie von dem durch einen solchen "Fall" nachgezogenen Rattenschwanz Bürokratie an der Ausübung wichtigerer dienstlicher Obliegenheiten behindert werden.

    Was will man mehr.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#40 TheDadProfil
  • 21.09.2015, 13:48hHannover
  • Antwort auf #11 von Dont_talk_about
  • ""Ein Künstler, der im zugegebenermaßen harten Wettbewerb keinen Stich gesehen hat, zieht die Gay-Karte.""..

    Ist diese "Gay-Karte" in Deinen Augen so etwas wie die "Behinderten-Karte", die man ausspielt um Öffentliches Interesse für etwas zu "erregen", über das man "besser gar nicht erst spricht" ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#41 LaurentAnonym
  • 21.09.2015, 14:18h
  • Antwort auf #38 von TheDad
  • ...womit du wieder schön vom eigentlichen Thema (mir unter der Nr. 26 unredliches Verhalten vorwerfen, selbst aber ohne großes Zutun - außer der Tatsache, Zeitsoldat gewesen zu sein - eine Stelle im öffentl.- Dienst erhalten zu haben) abgelenkt hast.
    Ich kann nicht erkennen, deine Tätigkeit abgewertet zu haben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #38 springen »
#42 LaurentAnonym
#43 AnthrazitProfil
#44 LaurentAnonym
#45 ursus
  • 21.09.2015, 16:00h
  • faszinierend, dass man hier mit zweizeilern, in denen nichts drinsteht, teils seitenlange aufmerksameit bekommen kann. so stellen sich trolle das paradies vor.

    ich frage mich allerdings, wie langweilig ein leben sein muss, wenn diese art von aufmerksamkeit es bereichert.
  • Antworten » | Direktlink »
#46 AnthrazitProfil
#47 LaurentAnonym
#48 AnthrazitProfil
  • 21.09.2015, 17:11hAlfter
  • Antwort auf #45 von ursus
  • Du tust Laurenz Unrecht. Er hat nun schon mehrfach die Debatte beendet, die anderen, die langhaarigen Bombenleger, lassen ihn nur nicht. Weil's halt alles fiese Anarchisten sind. Kein Respekt vor Auto ritätern.

    Falls hingegen ich gemeint sein sollte: troll' ich mich mal besser ..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #45 springen »
#49 HonestAbeProfil
  • 21.09.2015, 18:07hBonn
  • Antwort auf #44 von Laurent
  • "Das Thema "Sex auf Autobahn-/Cruisung-P arkplätzen" war schon länger abgeschlossen."

    Das Thema wäre erst dann abgeschlossen, wenn du endlich mal damit rausrücken würdest, welcher angebliche Autobahnparkplatz an der A5 das gewesen sein soll, wo deiner Behauptung nach aufgrund direkt angrenzender Wohnbebauung Kinder durch die Anwesenheit von Cruisern belästigt worden sein sollen.

    Da du das auch auf zigmaliges Nachfragen hin nicht getan hast, kannst du dir jedweden weiteren Kommentar zu was auch immer sparen. Aufgrund deiner steten Weigerung diesen Parkplatz zu benennen hast du dich ein für allemal unglaubwürdig gemacht. Du lügst dir einfach irgendwas zurecht, um deinen Wunsch "mit unkonventionellen Meinungen anzuecken" zu erfüllen.

    Wir wissen es alle, in Wirklichkeit geht es dir nur darum Aufmerksamkeit um jeden Preis zu erhalten, weil du eine sehr einsame Person bist. Nun ja, immerhin dieses Ziel erreichst du ja auch. Von daher ziehe ich meinen Hut und verbleibe mit folgendem persönlichen Kartengruß:
    abload.de/img/ff5ba647b6e7b96333de3tzu3x.jpg
  • Antworten » | Direktlink » | zu #44 springen »
#50 Harry1972Profil
  • 21.09.2015, 18:32hBad Oeynhausen
  • Den Fotografen würde ich aber auch nicht von der Picknicktischkante schubsen :)
  • Antworten » | Direktlink »
#52 Robby69Ehemaliges Profil
#53 Miguel53deProfil
  • 21.09.2015, 21:38hOttawa
  • Antwort auf #49 von HonestAbe
  • Das Bild, das Du verlinkt hadt, sagt mehr als 1000 Worte.

    Dieser Laurent oder wie er sich jeweils nennen mag, ist genau das, was ich zuvor schrieb. Ein kleiner, trauriger, armseliger und auch mieser Charakter, der per Provokation Aufmerksamkeit erregen will.

    Im Grunde langweilig. Es ist die ebenso armselige Hartnaeckigkeit, die die "Ka..e" so zusagen am "Dampfen" haelt. Und das trotz dem wiederholten "das Thema fuer mich beendet."

    Im Grunde ist es wie beim Hundehaufen. Man tritt rein und ekelt sich zuerst. Doch mit einem Lachen kommt man schnell drueber weg.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #49 springen »
#54 Homonklin44Profil
#55 ursus
#56 LaurentAnonym
#57 Harry1972Profil
  • 22.09.2015, 15:12hBad Oeynhausen
  • Antwort auf #56 von Laurent
  • Ich sehe Dich, wie Du früher auf dem Schulhof gewesen bist.

    "Du bist doof!"

    "Nee, Du bist doof!"

    "Du bist viel doofer!"

    "Nä, Du bist doofer!"

    "Du bist doof!"

    "Sag das nochmal!"

    ...ein kleiner, trauriger, armseliger und auch mieser Charakter, der per Provokation Aufmerksamkeit erregen will...

    Passt!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »
#58 stromboliProfil
#59 David77Anonym
  • 22.09.2015, 15:30h
  • Antwort auf #56 von Laurent
  • Mikesch schreibt am 20.09.2015, 10:58:23 Uhr:
    "Ansonsten ist ein weiterer Kommentar überflüssig."

    Wirklich? Also ist das Thema abgeschlossen??

    Adrien schreibt am 20.09.2015, 21:59:41 Uhr:
    Antwort zu Kommentar #
    "Ergänzung: Bevor es wieder ausartet: Das Thema ist für mich abgeschlossen."

    Echt?
    Doch nicht:

    Serkan schreibt am 21.09.2015, 15:04:23 Uhr:
    Antwort zu Kommentar #
    "In eine entsprechende Diskussion werde ich nicht erneut eintreten."

    Was denn? Hast du doch schon.

    Rolf schreibt am 21.09.2015, 15:42:24 Uhr:
    Antwort zu Kommentar #
    "Das Thema "Sex auf Autobahn-/Cruisung-P arkplätzen" war schon länger abgeschlossen."

    Ist das so?
    Ach ja, das sind ja immer andere User gewesen, die Diskussion beendet haben und dann verschwunden sind und kein Comeback feiern...

    Einfach putzig...
    Wann ist die Diskussion eigentlich wirklich abgeschlossen?

    Fragen wir mal LAZARUS! Der weiß, wie man ein x-tes Comeback feiert!

    Die Diskussion ist nach #56 abgeschlossen... Nee, war das schon nicht #23?? Ich bin ganz verwirrt...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »
#60 LaurentAnonym
#61 LaurentAnonym
#62 David77Anonym
  • 22.09.2015, 16:10h
  • Antwort auf #61 von Laurent
  • "Das Thema ist nunmehr endgültig abgeschlossen."


    schon wieder?! Vorher will ich aber ENDLICH den Passierschein A38 erhalten...

    GRÖHL!!!!!!!! YOU MADE MY DAY!!!!!!

    Wer's glaubt...

    "Auf weitere Aufhetzungen werde ich nicht mehr reagieren."

    Soso! Eine Erinnerung an DEINE Aussagen mit Zitaten ist also eine Aufhetzung?
    Wir sind schon ganz gespannt, wann du dein Wort brichst und ein Comeback startest... das dürfte dann wohl der 6. Frühling sein, oder so...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #61 springen »
#63 TheDadProfil
#64 userer
#65 DolineAnonym
  • 24.08.2018, 19:21h
  • tolle Idee
    habe selbst auf Mallorca viele Fotos von Cruising Bereich gemacht, es hat mich interessiert und interessiert mich solche Ort zu entdecken und ein Gespür dafür zu entwickeln wo es sein könnte um sich zu treffen. Selbst möchte ich nichts hinterlassen was an den ort des Geschehens erinnert, alles immer alles mitnehmen! Es könnte für die Community nachteilig werden, wenn solche Orte verschmutzt werden!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel