Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24630
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ein Fotograf im Cruising-Wäldchen


#31 Miguel53deProfil
  • 20.09.2015, 23:53hOttawa
  • Antwort auf #26 von TheDad
  • Ich kenne die Pruefung, mit der man als Beamter in den oeffentlichen Dienst kommt. Leider ist das allein in der verbalen Ausfuehrung nicht so wirksam. Man muss es erklaeren und vorfuehren. Dann ist es richtig witzig.

    Aber Besetzungscouch ist auch gut!

    Die Tochter eines Arbeitskollegen war Beamtin in der Stadtverwaltung meiner alten Heimatstadt. Eines Tages traf ich sie an der Bar eines bekannten Scene-Lokals. Sie war ziemlich betrunken und nach einem kurzen Gespraech ueber ihre Arbeit lallte sie: "Ja, ich bin Beamtin. Aber Abends ziehe ich meine Jeans an und bin ganz progessiv." Eine Sternstunde.

    Wie gesagt, ich kenne keine Vorurteile. Das haette mich sonst tief gepraegt.

    Ich hatte indess auch mit Beamten aus der selben Verwaltung zu tun, die sich in hohem Masse sehr professionell und passioniert fuer die Stadt einsetzten. Ein Tanztheater "Pina Bausch", um nur mal ein Beispiel zu setzen, waere sonst in Wuppertal nie denkbar gewesen. Oder der noch relativ junge Skulpturenpark Waldfrieden des Kuenstlers Tony Cragg eben auch nicht.

    skulpturenpark-waldfrieden.de/en/home.html

    Es gibt eben immer auch die andere Seite. Deshalb nehme ich diesen "Ausrutscher" nicht ernst.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »

» zurück zum Artikel