Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=24746
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Homo-Hölle: 'queer.de' wird Zwölf – über ein Jahrzehnt Ekel und Hass"


#31 cinnamonEhemaliges Profil
  • 07.10.2015, 20:11h
  • Hallo! Kein Schwein kennt irgendeine "Katholische Post". Also irgendwas von "Homohölle" faseln und queer.de übernimmt die Medienkampagne, um die Schwachmaten bekannter zu machen. Ihr seid leichter zu spielen, als eine Kinderblockflöte...

    Nix für ungut, aber eine einfache Anzeige hätte es auch getan. Ansonsten freue ich mich darauf, auch die nächsten zwölf Jahre hier schwule Nachrichten zu lesen.
  • Antworten » | Direktlink »
#32 JogoleinProfil
  • 07.10.2015, 20:43h Aalen

  • Ich habe soeben Anzeige gegen unbekannt erstattet und zwar wegen Verstoßes gegen Paragraph 130 StGB. Auch wenn der Betreiber dieser Hetzseite wieder mal ne Adresse auf ner einsamen Insel angegeben hat, darf man sich ruhig dagegen wehren.
  • Antworten » | Direktlink »
#33 OboisticusAnonym
  • 10.10.2015, 22:28h
  • Ich möchte der queer.de - Redaktion ein Kompliment für den sachlichen Umgang mit homophoben Internetseiten aussprechen und zudem betonen, dass es sich bei queer.de um eine Internetseite handelt, die viele nicht nur für Homosexuelle interessante Artikel bringt. Weiter so!
  • Antworten » | Direktlink »
#34 lachenAnonym
  • 11.10.2015, 03:59h
  • Antwort auf #6 von asdf
  • "Das sind wahrscheinlich die damaligen kreuz.net-Hintermänn er, die ja bis in den Vatikan vermutet werden, aber nie gefasst wurden. U.a. weil der Bruno-Gmünder-Verlag lieber die Spenden zur Ergreifung veruntreut hat. Es wird Zeit, diese Hassprediger endlich dingfest zu machen und deren wahre Identität zu enthüllen..."

    Und wenn; dann heisst es aus dem Vatikan, dass das nur von einigen verwirrtn Einzeltaetern initiiert wurde, und in dieser Form keinesfalls mit der offiziellen Haltung des Vatikan bzw. der RKK uebereinstimmt.
    Diejenigen, die ohnehin mit der Kirche ueber Kreuz sind, wird es nicht stoeren, bzw. nur deren Meinung bestaetigen; und diejenigen, die bisher jeden Sonntag in die Kirche pilgern und regelmaessig ihre Beichte ablegen, werden dem offiziellen Statement der Kirche glauben, weiterhin in die Kirche kriechen und evtl. insgeheim den Kommentaren bei der KPO zustimmen (vielleicht nicht in diesem Stil, aber zumindest im Kern).
    Das einzig sinnvolle, was man da machen kann, ist, wie auch schon Harry in #1 schrieb, ignorieren, oder drueber lachen und nicht ernst nehmen.
    Diejenigen, die selber denken und sich auch nicht (mehr) von der Kirche beeinfluessen lassen, werden schon wissen, wie man diese Spinner bei KPO/kreuz.net einzuordnen hat; die Anderen lassen sich wahrscheinlich auch so nicht von Fakten oder sonstige guten Argumenten beeindrucken.
    Also einfach ignorieren; oder allenfalls nur einmal mehr klarmachen, dass auch in den groessten Haeusern manchmal nur ganz kleine Lichtlein scheinen.

    Ansonsten: einen etwas verspaeteten herzlichen Glueckwunsch zum 12ten, und ausserdem ein grosses Danke fuer die Meldungen ueber erfreuliche, kuriose, aber auch bedenkliche oder/und traurige Nachrichten aus dem queeren Bereich!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#35 Lukas45Anonym
  • 13.10.2015, 13:45h
  • Na da bekommt die Queer.de einen herzlichen Glückwunsch zum 12. Geburtstag, auch wenn mir manchmal die Auswahl der Artikel "ein wenig" zu links ist. Aber damit "muss ich wohl leben", wenn ich hier auf der Queer.de mitlesen will.

    Insgesamt gefällt mir das Portal ansonsten nämlich gut im Internet.

    Was die Hasseite "Katholische Post" angeht, die ärgert es doch sehr, dass es mittlerweile sehr gute Medikamente seit Mitte der 1990er gibt, und an AIDS in Deutschland nicht mehr gestorben wird. Ich kenne keinen schwulen Mann, der an AIDS hier in Deutschland gestorben ist, dafür aber einige schwule Männer, die an Krebs und Herzinfarkten gestorben sind. Muss die Betreiber der Hasseite der "Katholischen Post" wohl sehr ärgern, dass schwule Männer heutzutage an den gleichen Volkskrankheiten, Krebs und Herz-/Kreislauferkrankungen sterben.

    ------------

    Noch mehr schmerzen dürfte es diese Hasseite, dass mittlerweile eine ganze Reihe christlicher Kirche kirchliche Trauungen und Segnungsgottesdienste für homosexuelle Paare ermöglicht haben.

    *
    de.wikipedia.org/wiki/Segnung_gleichgeschlechtlicher_Paare
  • Antworten » | Direktlink »
#36 Harry1972Profil
#37 Lukas45Anonym
  • 13.10.2015, 15:07h
  • Antwort auf #36 von Harry1972
  • @Linkspolitischer Harry1972
    "An AIDS stirbt niemand. Einmal mehr offenbarst Du Deine Unwissenheit und ...

    --> Auch du leidest an Leseschwäche, Harrry1972

    Ich hatte geschrieben

    "
    Was die Hasseite "Katholische Post" angeht, die ärgert es doch sehr, dass es mittlerweile sehr gute Medikamente seit Mitte der 1990er gibt, und an AIDS in DEUTSCHLAND nicht mehr gestorben wird. Ich kenne keinen schwulen Mann, der an AIDS hier in Deutschland gestorben ist, dafür aber einige schwule Männer, die an Krebs und Herzinfarkten gestorben sind"

    ---> Anscheinend kannst Du nicht lesen. Ich habe mich nämlich auf DEUTSCHLAND bezogen und nicht auf die Lage in Drittweltstaaten, wo an AIDS auch im Jahre 2015 gestorben wird.

    Hier in Deutschland gibt es seit Mitte/Ende der 1990er gut wirkende HIV-Medikamente und ich kenne KEINEN schwulen Mann hier in Deutschland, der an AIDS verstorben ist; ich kenne aber einige schwule Männer, die HIV-positiv sind und seit vielen Jahren nunmehr die gut wirkenden Medikamente einnehmen.

    In Wahrheit leidest Du an Unwissen, wenn Du die gut wirkenden AIDS-Medikamente wie Truvada, usw. verschweigen willst. Und damit Du mir nicht hier mit einer weiteren falschen Unterstellung kommst: nein man wird durch die Medikamente nicht geheilt, aber die Virenlast wird bei regelmäßiger Einnahme der Medikamente bis an die Nachweisbarkeitsgrenze reduziert.

    Und in der Tat dafür hatte ich gute schwule Freunde, die an Krebs und Herzinfarkten gestorben sind: an AIDS hingegen keiner, was daran liegt, dass ich nicht zur Generation 50+ Jahre liege, sondern halt zu der Generation, wo es die guten Medikamente dann gab.

    ------------------------

    .. "auch sonst glänzt Du bestenfalls mit Halbwissen, welches Du dann deutschnational aufgeplustert in die Kommentarspalten kackst."

    --> Stumpfe Polemik deinerseits, um andersdenkende Menschen in die rechte Ecke zu drängen. Das ist typische Politmasche von Typen wie Dir: alles was nicht links wählt, ist bei Dir deutschnational, rechtsradikal und "braunes Pack", gell. So linksideologisch "verbohrte" Typen wie Du sollten sich mehr mit der pluralistischen Parteienlandschaft auseinandersetzen und lernen, das es nicht nur Linkspartei und NPD auf der anderen Seite gibt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #36 springen »
#38 TheDadProfil
  • 13.10.2015, 15:38hHannover
  • Antwort auf #37 von Lukas45
  • ""--> Auch du leidest an Leseschwäche, ""..

    Woran du so leidest möchte hier eigentlich keiner wissen..

    ""und an AIDS in DEUTSCHLAND nicht mehr gestorben wird""..

    Den UNSINN dann groß zu schreiben, macht ihn nicht besser..

    An AIDS ist WELTWEIT noch KEIN Mensch gestorben, denn die HIV-Infizierten Menschen die AIDS zum Vollbild entwickeln weil die Medikamente nicht mehr wirken um das Virus in Schach zu halten, sterben an den KOMPLEMENTÄR-Erkrankungen wie Lungenentzündungen, Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen !
    Übrigens auch an Herzinfarkten und Schlaganfällen..

    Deine Geplapper ist ein Klatsche ins Gesicht der gesamten Aufklärungs-Arbeit die seit mehr als 35 Jahren geleistet wird !

    ""Ich kenne keinen schwulen Mann, der an AIDS hier in Deutschland gestorben ist""..

    Noch so ein UNSINN !
    HIV und AIDS ist KEINE Infektion/Erkrankung die nur Schwule Männer betrifft !

    Und tatsächlich sterben jedes Jahr Menschen an den Folgen von HIV und AIDS..
    AUCH IN DEUTSCHLAND !

    Dein Tunnelblick auf "persönlich bekannte männer" ist unerträglich !

    Unfaßbar !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #37 springen »
#39 Patroklos
#40 Harry1972Profil

» zurück zum Artikel