Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25067
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Boris Palmer: Ohne Ehe-Öffnung kein Schwarz-Grün


#2 Michael MengesAnonym
  • 20.11.2015, 08:43h
  • Ein wenig mehr Differenzierung täte gut. Auf allen Seiten. Nicht bei jeder Kleinigkeit die Keule auszupacken, damit ist Boris Palmer weit gekommen. Auch hat er seine Überzeugungen nie verraten. Nicht alles, was man sich politisch wünscht, muss auch in ein Programm geschrieben werden. Er wollte die Grünen CDU-fein machen und dafür hat er Prügel bezogen. Disput gehört zu einer Demokratie und vor allem zu den Grünen. Alles gut, also. Was die Asylfrage angeht: Ich habe nicht die Verantwortung für eine mittelgroße Stadt, die Grüne Jugend auch nicht, deshalb hat Herr Palmer recht wenn er darauf hinweist, dass es mit einem schlichten "Wir schaffen das" nicht getan ist, zumal die Kanzlerin damit gemeint hat "Die anderen schaffen das". Im Gegensatz zur Kanzlerin reicht für Herrn Palmer die Verbreitung von Gemeinplätzen nicht aus. Von einem Bürgermeister erwartet man konkretes Handeln.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel