Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25198
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Linke erstattet Strafanzeige gegen David Berger


#20 neinAnonym
  • 09.12.2015, 22:00h
  • Antwort auf #13 von wiking77
  • >war er jetzt pädophil der Rexhausen oder nicht? Ja oder nein? Das kann doch nicht so schwer sein sachlich zu klären.

    Selbst Berger zitiert Rexhausens Buch-Satz, dass der Ich-Erzähler nicht auf Jungs ohne Schamhaare stehe. Außerhalb des Buches gibt es nichts über Rexhausen persönlich, dass je bekannt geworden wäre.

    Im Buch gibt es viel Sex des Ich-Erzählers, was nicht auf Rexhausens Erleben basieren muss, darunter zweimal mit 15-Jährigen. Rexhausen hat eine Art frühes "Queer as Folk" geschrieben, wo es übrigens auch Sex zwischen einem Erwachsenen und einem 15-Jährigen gab, ohne dass jemand dem Autoren Pädophilie vorgeworfen hätte.

    Auch wird im Buch ein pubertärer Sexversuch zwischen einem 14- und 11-jährigen beschrieben, rückblickend, ironisch und ohne erotische Lust ("wir brachten es nicht hin. Schließlich zog jeder seine Bettdecke hoch"). Ein Skandal ist das nicht, ansonsten müsste man eine Menge Literatur verbieten, zahlreiche Coming-out-Romane etwa oder den Schulstoff Frühlingserwachen.

    Wenn man Bergers Qualitäten bewerten will, einfach ein Blick auf den Rest dieser Texte achten: Da geht es vor allem um die Grünen, obwohl der Antrag für den Platz vom BLSJ kam und alle Parteien für die Umbenennung waren. Da ist von 1.000 Opfern der Grünen in Berlin die Rede, obwohl der Zitatgeber Thomas Birk das später zurückgenommen hatte ("rein spekulativ. Die Schätzung bezog sich auch nicht auf die Grünen, sondern auch die damalige alternative und pädophile Szene in Berlin insgesamt")

    Das alles interessiert freilich Bergers Freunde von AfD, PI, Pro Köln & Co. wenig, denen er mit immer größerer Freude den Denunzianten gibt
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »

» zurück zum Artikel