Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25241
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ein(e) Christmas Carol zum Verlieben


#10 ursus
  • 17.12.2015, 14:06h
  • ich war gestern in einer vorpremiere und bin wie erwartet komplett in den film hineingesaugt worden. die perfekte inszenierung, die umwerfende darstellung von cate blanchett und die musik haben meine erwartungen ebenfalls erfüllt. richtig überrascht hat mich die emotionale wucht des films, die sich gegen ende immer weiter steigert (ja, ich habe ein bisschen geweint).

    marie lange hat ja im artikel schon die liebevoll entwickelten nebenrollen angesprochen, und die sind wirklich der hammer. teilweise tauchen gesichter nur eine sekunde im hintergrund auf, aber sitzen so auf dem punkt und sagen so viel, dass man glatt losprusten könnte.

    als wäre das alles noch nicht genug: der film zeigt den schönsten und verlorensten blick der kinogeschichte (und er kommt nicht von cate blanchett, aber schaut halt selber).
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel