Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25275
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Österreich: Presserat rügt Foto vom CSD-Mord


#1 StretchingmasterProfil
  • 21.12.2015, 19:06hEssen / Holsterhausen
  • Is ja klar. Es war ja eine Lesbe. Wenn so jemand ermordet wird dann am besten die Augen zu machen und ja nichts davon erzählen.
    Die Öffentlichkeit muss sich schon genug mit uns Homos rumschlagen, dann sollen sie nicht auch noch Belästigt werden wenn einer von uns ermordet wird. *Ironie aus*

    Es ist eine Schweinerei das so etwas unter dem Deckmantel der Persönlichkeitsrechte versteckt werden soll. Die Eltern sind an die Öffentlichkeit getreten um allen zu zeigen und laut zu erzählen was passiert ist. Und sie haben jedes Recht dazu.

    Naja Österreich ist ja auch schon seid langer Zeit sehr "braun". Was will man da erwarten...

    Schönen Tag noch
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheDadProfil
  • 21.12.2015, 21:32hHannover
  • Antwort auf #1 von Stretchingmaster
  • ""Is ja klar. Es war ja eine Lesbe. Wenn so jemand ermordet wird dann am besten die Augen zu machen und ja nichts davon erzählen.""..

    wenn ich mich richtig erinnere, war Shira Banki nicht einmal selbst Lesbisch, sondern ein 16-Jähriges Hetero-Mädchen, das mit Freunden auf dem CSD war..
    Im entsprechendem Artikel dazu heißt es :

    """Unsere magische Shira wurde ermordet, weil sie eine glückliche 16-Jährige und voller Leben und Liebe war, die gekommen war, um ihre Unterstützung für das Recht ihrer Freunde zu zeigen, so zu leben wie sie wollen", gab die Familie der Getöteten in einer Mitteilung bekannt. Das Mädchen habe aufgrund "des Bösen, von Dummheit und Nachlässigkeit" sterben müssen.""..

    www.queer.de/detail.php?article_id=24321
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#3 FaktencheckAnonym