Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25308
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Jetzt für queeren Sitz im ZDF-Fersehrat bewerben!


#2 FelixAnonym
  • 29.12.2015, 11:35h
  • Das ist zwar ein Anfang, aber letztlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da die Kirchen gleich mehrere Vertreter (ich glaube 6) im Fernsehrat sitzen haben.

    Eigentlich sollten diese Fernsehräte, die von politischem Klüngel durchzogen sind, komplett abgeschafft werden. Alle gesellschaftlichen Gruppen und Interessen kann man eh nicht berücksichtigen, so dass das immer einseitig bleiben wird.

    Im übrigen verträgt es sich auch nicht mit der Staatsferne und der Unabhängigkeit, die öffentlich-rechtliche Medien angeblich haben, wenn dort Politiker und politisch bestimmte Interessenvertreter die Aufsicht haben.

    Medien sollten rein journalistisch geführt werden. Erst recht die öffentlich-rechtlichen, deren Zwangsgebühren sich nur begründen lassen, wenn sie wirklich unabhängig und staatsfern sind.

    Gerade beim ZDF zeigt sich ja immer wieder die Macht, die die Politik direkt und indirekt über den ZDF-Fernsehrat ausübt: z.B. bei der Entlassung des zu kritischen Chefredakteurs Nikolaus Brender auf Druck der CDU. Oder erst kürzlich bei der Einstellung des Lobby-Radars, das vielen Politikern unbequem wurde.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel