Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25319
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophober Ex-CDU-Politiker verklagt Blogger


#91 LaurentEhemaliges Profil
  • 02.01.2016, 22:39h
  • Antwort auf #89 von TheDad
  • Eine letzte Äußerung zu diesem Thema:

    § 3 TierSchG hat genau ZWEI Sätze.

    Die Nummern 1 bis 13 gehören zum ersten Satz.
    Dies ergibt sich darüber hinaus auch aus dem letzten Satz, worin es heißt "Satz 1 (!!) Nummer 12 (!!) gilt nicht..."

    Ich bin jetzt fast 40 Jahre "im Geschäft", wurde hier u.a. als "Paragraphenreiter" tituliert, habe damit sicherlich eine gewisse Erfahrung beim Zitieren von Vorschriften.

    Leider ein erneuter Beweis für deine Rechthaberei und Uneinsichtigkeit. Schade.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #89 springen »
#92 TheMumAnonym
  • 02.01.2016, 23:41h
  • Antwort auf #89 von TheDad

  • "Ich bleibe daher bei meiner Auffassung.."

    Das wundert hier absolut niemanden, Daddy.

    Du hast nur wieder bewiesen, dass du völlig uneinsichtig und beratungsresistent bist. Gibs doch einfach zu, dass du dich selbst für allwissend und unfehlbar hältst, dann wärs wenigstens raus. Nicht dass das nötig wäre, den Eindruck hast du hier schon nachhaltig geprägt. Auch jetzt bestätigst du nur wieder genau das, weswegen dich hier so viele Leute nervig finden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #89 springen »
#93 stromboliProfil
  • 03.01.2016, 12:31hberlin
  • Antwort auf #92 von TheMum
  • ach ich find ihn gar nicht so "nervig", auch wenn er im trommelfeuer immer wieder auf die zentralen punkte gesellschaftlicher widersprüche zurück kommt.
    Nervig ist nur, dass man sich mit diesen hinweisen auf widersprüche ständig von neuem wiederholen muss, eben weil einige hier keinerlei nachdenkliche einsicht zeigen...

    Lass uns raten, wer hier nun "völlig uneinsichtig und beratungsresistent" ist..!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #92 springen »
#94 Patroklos
#95 JarJarProfil
  • 03.01.2016, 13:03hKiel
  • Antwort auf #79 von hugo1970
  • Ja ja, die große Weltverschwörung, sorry das traue ich dem Typen hier nicht zu, so clever ist der nicht. Aber ich denke hat auch nicht viel Sinn hier weiter zu diskutieren. Lebt euer Leben so wie ihr es wollt, mach ich ja auch. Und ich sehe halt nicht alles immer nur negativ.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #79 springen »
#96 stromboliProfil
#97 stromboliProfil
  • 03.01.2016, 15:12hberlin
  • Antwort auf #95 von JarJar
  • ach vor 25-30 jahren habt ihr auch gestöhnt über die warner und "meckerer.. , dass sichtbare war für euch unsichtbar und weit hergeholt.
    Und ging es nicht immer weiter aufwärts mit uns?

    Kein klimawechsel aus welchen gründen auch immer, keine vorbereitung auf den wohl kommenden ernstfall.. wir werdens schon schaffen.
    Tschernobyl war undenkbar; als es passierte war klar , im freien westen kann/wird so was nicht passieren..
    Und die vortschreitende verarmung auf wirtschaftlichem höchststand.. solange es mir gut geht, geht mir die besitzschere nichts an.

    Sicher, wenn die rosa brille aufgesetzt, sieht man das grau des alltags nicht.

    Vor jahren wurde schon vor einem gesellschaftlichen rollback gewarnt, wurden parallelen in weimarer demokratieverständnis hin zum gewählten faschismus heraugehoben als warnungen..
    "müsst ihr immer gleich mit der nazikeiule kommen, es gibt ja wohl auch noch das recht auf eigene meinungen.."
    Heute bei soundsovielen brandschatzungen und mordversuchen und erfolgten morden sieht man erstaunt: es gibt tatsächlich ein paar rechte in unserer gesellschaft.
    Nein , wie konnte man die nur übersehen.. wohl deshalb, weil es ja so wenige sind ind die nie in die mitte der gesellschaft vordringen werden.. so der , der alles nicht so negativ sehen will!

    Sicher, die dumpfbacke ist nicht geeignet die weltverschwörung einzuläuten, aber als mitläufer ist er einer jener , die 33 mit der fackel unter dem brandenburger tor richtung franz. dom gewandert wäre, um dort an den bücherverbrennungen teil zu nehmen..
    Alles natürlich mit dem selben schon damals geltenden argument, seine kinder und mitmenschen vor der überfremdung und schund zu schützen..

    Nun, bei so viel selbstgerechter selbstvergessenheit hat es tatsächlich keinen sinn, weiter hier darüber diskutieren zu wollen.
    " Lebt euer Leben so wie ihr es wollt.."
    sicher; wir können wenigstens sagen, wir haben von dem was auf uns zukommt davon gewusst.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #95 springen »
#99 Foxie
  • 04.01.2016, 12:53h

  • Eigentlich kann man über dieses Ex-Politikerlein nur lachen. Erst hat er sich selbst mit dummen, vorvorgestrigem Geschwätz ins Aus gekegelt, nun kläfft er zurück, bzw. wedelt mit der Allzweckwaffe der "Elite"(???), dem Anwalt.
    Einfach nur lächerlich.
  • Antworten » | Direktlink »
#100 LaurentEhemaliges Profil

» zurück zum Artikel