Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25486
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Boxverband: Tyson Furys Homophobie ist "freie Meinungsäußerung"


#6 Klaus No 17Anonym
  • 30.01.2016, 08:59h
  • Wieder so ein Sportverband, der bei Diskriminierung nur abwiegelt, statt dagegen vorzugehen. Dass diese Funktionäre das nicht kapieren: Abwiegeln und Kleinreden führt nur dazu, dass die Übergriffigen ihre Übergriffe ebenfalls als geringfügig ansehen. Und dann ist es ja nicht so schlimm, ist es ja quasi erlaubt ...

    Es bleibt nur, diesen Leuten immer und immer wieder und in aller nötigen Penetranz auf die Füße zu treten. Sollen sie von "Meinungsterror" schwätzen: Es ist "Gegenterror".
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel