Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25543
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Lesbische Transfrau ist Richterin am High Court


#35 TheDadProfil
  • 09.02.2016, 19:06hHannover
  • Antwort auf #33 von Maus Mops
  • Interessant das man hier auf eine Diskussion über ""Hätte Wäre Wenns"" immer nur Antworten erhält, die sich auf
    ""So weit würde ich sicherlich nicht gehen.""
    reduzieren lassen..

    Ich will nicht wissen, wie weit ihr nicht gehen würdet..
    Ich will wissen, wie weit ihr gehen wollt..
    Mithin eben keine Frage des ""Hätte Wäre Wenns"", sondern eine des "So ist das, und nicht anders"..

    ""Ansonsten ist ein Zwangsouting auch strafrechtlich interessant.""..

    Inwieweit ?
    Eine Person des öffentlichen Lebens unterliegt der Einschränkung, das persönliches bekannt wird..
    Das haben Dutzende Urteile festgestellt..
    Eine lesbische Richterin ist eine Sache..
    Dabei dann zu unterschlagen das sie Transident/Transsexuell/Transgender ist, halte ich für fahrlässig und verlogen..

    Unsichtbar halten ist hier sicher keine vernünftige Lösung..

    Und eine Form von "Doppelmoral"..
    Man kann nämlich nicht einen Bundesliga-Profi auffordern sich zu outen, und gleichzeitig verschweigen wollen, das es Transidente/Transsexuelle/Transgender-Persönlichkeiten in höchsten Staatsämtern gibt..

    Für mich baut sich hier im Moment der Nimbus auf, das die Schwulen/Lesbischen/Bisexuellen/Intersexuellen quasi in der Öffentlichkeitsarbeit für die Transgender/Transsexuellen/Transidenten "die Kohlen aus dem Keller holen" sollen..

    Was soll dieser Unsinn ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #33 springen »

» zurück zum Artikel