Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25634
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sollten wir in Karlsruhe auf Öffnung der Ehe klagen?


#37 TimJohannesWatchAnonym
  • 23.02.2016, 08:22h
  • Antwort auf #2 von Johannes45
  • "UND warum sollte die CDU/CSU in der kommenden Legislaturperiode eher als in der aktuellen Legislaturperiode bereit sein, die Eheöffnung zur Abstimmung ohne Koalitionszwang freizugeben ? Ist es nicht eher so, dass die CDU/CSU im Bundestag noch viel eher unter Druck stehen wird, wenn die Partei AfD im Bundestag eingezogen ist ?"

    DU bist doch derjenige, der für eine CDU-geführte Regierung wirbt und mit seiner Wahl NICHTS ANDERES WILL! Sag du es doch!
    Interessant, wie du als Wendehals auf einmal die Meinung vertrittst, was andere dir hier seit Wochen als Faktum um die Ohren schlagen!

    Ursache und Wirkung:
    Klein-Timmy versteht die Welt nicht mehr.
    Hätte, hätte, Fahradkette...
    Jahrelang FDP wählen und auf eine CDU-Regierung setzen, aber auf einmal erinnert man sich an das Bundesverfassungsgericht und vergisst Groko-Tränen.
    "Hätte der LSVD und Manfred Bruns bereits 2010 zur Zeiten von CDU/FDP oder meinetwegen 2013 nach dem Bekanntwerden des desaströsen CDU/SPD Koalitionsvertrages den rechtlichen Weg beschritten..."
    Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen gekriegt.
    WO war denn DEINE Forderung in all den Jahren?
    Du hast jahrelang die Urteile des Bundesverfassungsgericht als Erfolg der FDP verkauft und damit weiter munter für die FDP geworben.
    Auf einmal schreist du nach dem BvfG.
    Ich dachte, die FDP oder die Grünen werden dies in der nächsten Regierung umsetzen, pardon: der CDU abringen (warum nicht einfach eine CDU-lose Regierung und die Eheöffnung UMSETZEN??)?!
    Pfui. Was für eine Heuchelei. Und was für Krokodilstränen...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel